München: Autofahrer verfolgt Radler auf Radweg und fährt ihn nieder

Ein 18-jähriger Autofahrer hat am vergangenen Samstag einen 58-jährigen Radfahrer mit dem Auto auf dem Radweg verfolgt und ihn von hinten angefahren. Nach einem anschließendem Wortgefecht flüchtete der Autofahrer von der Unfallstelle, konnte aber von der Polizei ermittelt werden. 

Schild Unfall
Symbolbild Unfall

Am Samstag, 25. März 2017, gegen 23 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Radfahrer auf dem Radweg der Berg-am-Laim-Straße stadtauswärts. Zur selben Zeit wollte ein 18-Jähriger mit seinem Pkw VW von einem Parkplatz auf die Berg-am-Laim-Straße einfahren. Da der 18-Jährige mit seinem Pkw auf dem Radweg stand, hielt der Radfahrer zunächst an.

Nachdem der Pkw weiterhin stehen blieb, fuhr der Radfahrer an dem stehenden Fahrzeug vorbei. In diesem Moment fuhr der Pkw an. Der 58-Jährige erschrak, schlug mit der Hand auf die Motorhaube und fuhr weiter. Der Autofahrer folgte anschließend dem Radfahrer auf dem Radweg und erfasste ihn mit der Fahrzeugfront am hinteren Teil des Rades. Der 58-Jährige stürzte und wurde dabei leicht verletzt.

Der 18-Jährige und sein Mitfahrer stiegen aus dem Pkw und beschimpften den Radfahrer. Danach stiegen sie wieder ins Fahrzeug und begingen Unfallflucht. Anhand des vom Radler abgelesenen Kennzeichens konnte der Autofahrer durch die Polizei ermittelt werden. Der Radfahrer begab sich nach dem Unfall selbst in ärztliche Behandlung.

Zurück München: Fahrer bringt brennenden LKW vor Brudermühltunnel zum Stehen
Weiter München: Streit um 14-jährige Freundin endet mit versuchter Tötung

Auch lesenswert

Bekiffter 21-Jähriger crasht mit Audi S7 mehrere Autos

Kavalierstart bei Regen: Bekiffter 21-Jähriger rammt mit Audi S7 drei Autos

Auf regennasser Fahrbahn hat am Sonntag gegen 20 Uhr ein 21-jähriger Münchner am Maximiliansplatz in …

Blaulicht Notarzt

München: Fußgänger von Audi überfahren und schwer verletzt

In der Nacht auf Samstag ist ein 26-Jähriger am Bavariaring in der Ludwigsvorstadt von München …

Unfallkommando Polizei München

Frontalcrash am Föhringer Ring: 81-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte

Ein 81-jähriger Mann ist am Sonntag mit seinem VW am Föhringer Ring in München-Freimann aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.