München: Audi wird von hochfahrenden Pollern auf der Theresienwiese aufgebockt

Als eine Frau am Montagmittag vom Corona-Testzentrum an der Bavaria vorbei die Theresienhöhe hochfuhr, wurde ihr Audi von den  hochfahrenden Sicherheitspollern hochgehoben. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. An der automatischen Polleranlage und dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Zufahrt zum Testzentrum ist momentan gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert. 

Sicherheitspoller Theresienwiese München
Sicherheitspoller Theresienwiese München

Als in grauer Vorzeit noch das Oktoberfest auf der Theresienwiese stattfand, wusste jeder kundige Besucher: Wenn’s blinkt, fahren die Sicherheitspoller hoch. Dann nicht draufsteigen, sonst fährt man mit hoch. Nun – die Audifahrerin, die am Montagmittag, 8. März 2021, vom der Corona-Zentrum kommend die Theresienhöhe hochfuhr, war entweder keine Wiesngängerin oder mit der drohenden Gefahr nicht vertraut. Hätte sie nur gebremst, als die Warnsignale anfingen, zu blinken. Sie fuhr aber weiter und ihr Audi wurde von den ausfahrenden Pollern aufgebockt. 

Diese rissen beim Hochfahren den Kraftstofftank und die Ölwanne auf.  Auch zwei Reifen wurden dabei zerstört. Die Feuerwehr wurde alarmiert und die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs sicherte sofort die Einsatzstelle und nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf.

Mitarbeiter des Corona-Testzentrums, die bereits den Unfall gemeldet hatten, betreuten die Fahrerin. Sie blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert. An dem Audi und der Polleranlage entstand nach Einschätzung der Feuerwehr ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Aufgrund des Unfalls ist die reguläre Zufahrt zum Corona-Testzentrum derzeit gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Zurück München: BMW rast mit 100 km/h durch die Stadt – Fahrt endet in Dachau – Zeugenaufruf der Polizei
Weiter Jetzt doch noch ein zusätzliches Impfzentrum: Für das Schul- und Kita-Personal in München

Auch lesenswert

Betrunkener räumt mit Audi 50 Meter Leitplanke ab - Feuerwehr muss sie mit Trennschleifern entfernen Quelle Foto Feuerwehr München

München: Betrunkener bei Verkehrsunfall verletzt – Ein Haftbefehl bringt ihn dann hinter Gitter

Ein 22-Jähriger ist während der Ausgangssperre in der Nacht zum Sonntag am Olympiapark mit seinem …

Blaulicht Polizeiauto

München: 19-jähriger flieht im Auto während Ausgangssperre mit 120 km/h vor Polizei

Ein 19-Jähriger war am Samstag während der Ausgangssperre gegen 21:45 Uhr mit einem VW Polo …

S-Bahnunterführung Chiemgaustraße München

München: Verunglückter Radler 8 1/2 Jahre im Wachkoma – Jetzt ist er verstorben

Ein damals 52-jähriger Radfahrer ist im August 2012 mit einem anderen Radler in der Chiemgaustraße …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.