München: Angriff mit abgebrochener Bierflasche – Haft wegen versuchtem Totschlag

Bei einem Streit ist am 19. Februar 2016 in einer Pension in der Nähe des Hauptbahnhofes in München ein 35-jähriger Mann mit einem Flaschenhals einer abgebrochenen Bierflasche schwer verletzt worden. Der Täter konnte festgenommen werden und muss sich vor Gericht wegen versuchtem Totschlag verantworten.

PP München
Polizeipräsidium München Ettstraße

Am Freitag, 19.2.2016, gegen 6.45 Uhr, kam es in einer Pension im Münchner Hauptbahnhofviertel zunächst zu einem verbalen Streit. Dann gingen ein  33-jähriger Somalier sowie einen 35-jährigen Deutscher aufeinander los.  Hintergrund des Streits war, dass der 35-Jährige seinen Kontrahenten nicht bei einem Trinkgelage in seinem Zimmer teilnehmen lassen wollte. Als der 35-Jährige mit einem Messer herumfuchtelte, schlug der 33-Jährige zunächst mit einer Glasbierflasche zu und führte nach dem Bruch der Flasche mit dem abgebrochenen Flaschenhals mehrere Schnitt- und Stichbewegungen durch.  Dabei verletzte er seinen Gegner im Rücken-, Hals- und Brustbereich, sodass dieser in stationäre Behandlung in ein Münchner Krankenhaus kam. Lebensgefahr besteht derzeit nicht.  Der Tatverdächtige konnte vor Ort festgenommen werden. Beide Beteiligten standen zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss.  Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I erließ der zuständige Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen versuchtem Totschlag.  Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Zurück München: Baugerüst droht einzustürzen – Baumkirchner Straße gesperrt
Weiter Das Brautpaar der Vorstadt-Hochzeit 2016: Susanne Brantl und Michael Schlenger

Auch lesenswert

Polizei Blaulicht

Größerer Polizeieinsatz in München: Gäste solidarisieren sich mit Sextäter in Bar

Da wird eine junge Frau in einer Bar von einem Mann sexuell belästigt. Als sie …

Polizei Streifenwagen blau

München: Randalierer parkt vor Augen von Polizisten im Halteverbot und greift sie an

Ein 41-jähriger Münchner stellte sich am Mittwoch in ein Halteverbot vor einer Schule Am Hart …

KBO Isar-Amper-Kliniken Haar bei München

Verweste Leiche gefunden – 75-jähriger Ex-Partner der 62-jährigen Toten verhaftet

Am vergangenen Donnerstag wurde in Haar im Landkreis München eine verweste weibliche Leiche gefunden. Sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.