Längster GDL-Streik über fünf Tage – Das ist der Ersatzfahrplan der S-Bahn München

Die Gewerkschaft GDL hat Streiks im Personenverkehr von Donnerstag, 2. September 2021, 2 Uhr, bis Dienstag, 7. September 2021, 2 Uhr, angekündigt. In diesem längsten Streik der laufenden Tarifrunde hat die S-Bahn München wieder einen Ersatzfahrplan ausgearbeitet. Danach wird mindestens ein Stundentakt auf allen Strecken, sowie ein 20 und 40-Minutentakt auf ausgewählten Linien in München und der Region angeboten. 

S-Bahn München

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verschärft den Arbeitskampf und hat von 2. September, 2 Uhr, bis Dienstag, 7. Dezember 2021, 2 Uhr, den längsten Streik in der laufenden Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Bahn angekündigt. Die S-Bahn München bietet wieder ein Grundangebot an. Der Ersatzfahrplan sieht vor, dass alle Linien mindestens im Stundentakt verkehren. Auf einigen Linienabschnitten sind die Züge alle 20 bis 40 Minuten unterwegs. Wo immer dies möglich ist, werden Langzüge eingesetzt, um die maximal möglichen Kapazitäten zu bieten.

Der Ersatzfahrplan für Donnerstag ist seit Mittwochabend, 18 Uhr, in der Fahrplanauskunft abrufbar. Die Ersatzfahrpläne für die weiteren Streiktage werden jeweils am Vorabend veröffentlicht. Die S-Bahn München empfiehlt allen Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt in der Fahrplanauskunft zu informieren. Am Wochenende wird ein angepasster Ersatzfahrplan mit zusätzlichen Ausfällen gelten, unter anderem wegen Bauarbeiten. Über die Details wird die Bahn rechtzeitig informieren.

Hier der Ersatzfahrplan für München und die Region am Donnerstag und Freitag

Die S 1 verkehrt im 20 bis 40 Minuten Takt und nur zwischen Leuchtenbergring und Freising (nicht bis zum Flughafen).

Die S 2 verkehrt zwischen Dachau und Markt Schwaben alle 20 bis 40 Minuten, auf den übrigen Linienabschnitten im Stundentakt. (Haltausfälle in Poing und Heimstetten wegen planmäßiger Bauarbeiten)

Die S 3 verkehrt zwischen Maisach und Ostbahnhof alle 20 bis 40 Minuten, auf den übrigen Linienabschnitten im Stundentakt.

Die S 4 verkehrt stündlich zwischen Geltendorf und Ostbahnhof sowie stündlich zwischen Buchenau und Grafing. Dadurch entsteht ein 20/40-Minuten-Takt zwischen Buchenau und Ostbahnhof.

Die S 6 verkehrt im Stundentakt. Gemeinsam mit der S4 besteht zwischen Ostbahnhof und Grafing ein 20/40-Minuten-Takt. (Der zwischen Trudering und Grafing Bahnhof für die S-Bahn geltende Baufahrplan wird vorübergehend außer Kraft gesetzt, die Busse des Schienenersatzverkehrs verkehren wie geplant.)

Die S 7 verkehrt im Stundentakt. (Planmäßige Bauarbeiten mit SEV zwischen Hohenbrunn und Kreuzstraße)

Die S 8 verkehrt zwischen Pasing und Flughafen im 20-Minuten-Takt, in den westlichen Außenabschnitten ab/bis Germering alle 20 bis 40 Minuten und ab/bis Herrsching alle 60 Minuten.

Die S 20 entfällt.

Zurück Nach Körperverletzung mit Todesfolge – Schläger aus Kroatien nach München ausgeliefert
Weiter Massenschlägerei unter Jugendlichen im Englischen Garten – Fahndungsaufruf

Auch lesenswert

U-Bahn München Betrieb am Dienstag eingestellt

800 Beschäftigte beteiligten sich am Warnstreik in München: Betrieb der U-Bahn läuft wieder

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wurde am Dienstag, 29. September 2020, bestreikt. Der Betrieb der U-Bahnen …

Warnstreik Verdi München

Klatschen reicht nicht: Bilanz des Warnstreiks im öffentlichen Dienst in München

Familien mit Kindern leiden in Zeiten der Corona-Pandemie besonders unter den Einschränkungen. Lange Zeit durften …

Bundespolizei S-Bahn München

Sturmtief Bianca: S-Bahn München war teilweise eingestellt – 15-Jährige kommt nicht mehr nach Hause

Wegen dem Sturmtief Bianca war am Donnerstagabend die S-Bahn auf den Außenästen eingestellt. Eine 15-Jährige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.