Größerer Polizeieinsatz in München: Gäste solidarisieren sich mit Sextäter in Bar

Da wird eine junge Frau in einer Bar von einem Mann sexuell belästigt. Als sie sich beschwert, zetteln er und seine Kumpels eine Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst in dem Lokal an. Erst eine massiver Polizeieinsatz kann die Situation bereinigen. Der Sextäter versucht auch noch zu fliehen und verletzt dabei zwei Polizeibeamte. 

Polizei Blaulicht

Ein 23-jähriger alkoholisierter Mann aus Paffenhofen an der Ilm konnte wohl seine Finger nicht in Zaum halten und belästigte am Sonntag, 20. Februar 2022, gegen 3.40 Uhr in einem Lokal in der Schwanthaler Straße in München-Ludwigsvorstadt eine 30-jährige Frau. Sie informierte darüber den Sicherheitsdienst in der Bar. 

Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Erst durch die starke Präsenz der Polizei konnte die Auseinandersetzung zwischen den anwesenden Personen aufgelöst werden. Der alkoholisierte 23-Jährige versuchte sich zunächst der Festnahme zu entziehen. Hierbei kam es von anderen Gästen zu Solidarisierungseffekten gegenüber der Polizei, die nur durch massive Präsenz der Beamten gebrochen werden konnte.

Schließlich wurde der 23-Jährige festgenommen und zur Polizeiinspektion 14 (Westend) gebracht. Dort wurde er wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und unter anderem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Durch den Einsatz wurden zwei Beamte leicht verletzt. Alle weiteren Ermittlungen gegen die Beteiligten werden durch die Münchner Kriminalpolizei geführt.

Zurück München: Polizisten mit Axt und Messer bedroht – Taser zur Festnahme eingesetzt
Weiter München: Aus „MVG more“ wird „MVGO“ – Mehr Mobilitätsformen in einer App

Auch lesenswert

Polizeikontrolle am Gärtnerplatz in München

München: Mitarbeiter an Infostand für Ukraine-Flüchtlingshilfe angegriffen

Ein 40-jähriger Mann hat am 5. April 2022 am Gärtnerplatz in der Isarvorstadt die Mitarbeiter …

Entwicklung der Kriminalität in München in den letzten 10 Jahren

Kriminalstatistik: Straftaten in München 2021 um 10,6 Prozent zurückgegangen

München war auch in diesem Jahr die sicherste Großstadt in Deutschland. Die Straftaten sind um …

Polizei Streifenwagen blau

München: Randalierer parkt vor Augen von Polizisten im Halteverbot und greift sie an

Ein 41-jähriger Münchner stellte sich am Mittwoch in ein Halteverbot vor einer Schule Am Hart …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.