Mit einem Empfang im Rathaus in München wurde am Dienstag das Frauen-Fußball-Team des FC Bayern für die sechste Deutsche Meisterschaft geehrt. Anschließend feierten sie auf dem Rathausbalkon mit 2.500 Fans am Marienplatz.

Die Fußballerinnen des FC Bayern München präsentieren die Meisterschale auf dem Rathausbalkon 
Quelle Foto Michael Nagy, Presseamt Stadt München
Die Fußballerinnen des FC Bayern München präsentieren die Meisterschale auf dem Rathausbalkon
Quelle Foto Michael Nagy, Presseamt Stadt München

Auf die Frauen ist Verlass. Während die Profimannschaft der Herren des FC Bayern 2024 sogar den Vizemeister verpassten und als Dritte der Fußball-Bundesliga die verkorkste Saison abschlossen, konnten die Frauen-Fußballerinnen triumphieren. Ohne ein Spiel zu verlieren wurden die FCB-Fußballerinnen bereits zum sechstem Mal Deutsche Meisterinnen.

Zum zweiten Mal in Folge haben es die Frauen des FC Bayern geschafft, die Meisterschale an die Isar zu holen. Nach dem letzten Spiel der Saison, das das FCB-Frauen-Team am Montag mit 4:1 gegen Hoffenheim gewonnen hatte, haben Oberbürgermeister Dieter Reiter und Sportbürgermeisterin Verena Dietl am Dienstag, 21. Mai 2024  die Deutschen Meisterinnen im Rathaus empfangen und ihnen zu diesem Erfolg gratuliert.

2.500 Fans bei der Meisterfeier der FCB-Frauen 

Bei ihrem Besuch im Rathaus trugen sich die Spielerinnen auch in das Gästebuch der Stadt München ein – und ließen sich es nicht nehmen, ihre Meisterschale auf dem Balkon des Rathauses zu präsentieren. Nicht nur den Fotografen und Filmteams, denn spontan hatten sich auf dem Marienplatz rund 2.500 Fans eingefunden, um mit ihrem Team zu feiern.

Oberbürgermeister Dieter Reiter sagte bei seiner Ansprache im großen Rathaussaal: „Nach 1976, 2015, 2016, 2021 und 2023 ist das schon der sechste Deutsche Meistertitel für die Bayern-Frauen. Und der ist mehr als verdient. Das Team hat eine super Saison gespielt und kein einziges Mal verloren. So etwas gibt es nur ganz, ganz selten. Vielleicht klappt es nächste Saison ja erneut mit der Meisterschaft – und dann wieder zusammen mit den Männern auf dem Rathausbalkon.“

Bürgermeisterin Verena Dietl ergänzte: „Die Sportstadt München freut sich mit den Fußballerinnen des FC Bayern. Sie sind echte Vorbilder für den Frauenfußball in ganz Deutschland, aber auch für den Breitensport in unserer Stadt. Ihr Erfolg macht Lust auf mehr. Jetzt freuen wir uns auf ein weiteres Sommermärchen, wenn in gut drei Wochen am 14. Juni das Eröffnungsspiel der Euro2024 in der Münchner Arena angepfiffen wird.“

Zu dem Empfang im Rathaus waren neben dem Team um Kapitänin Glódís Perla Viggósdóttir auch FCB-Präsident Herbert Hainer, die Vorstandsmitglieder der FCB-AG, Jan-Christian Dreesen, Dr. Michael Diederich und Andreas Jung, die Leiterin der FCB-Frauenfußball-Abteilung, Bianca Rech, sowie zahlreiche Stadtrats-Mitglieder gekommen.

FCB-Präsident Herbert Hainer bedankte sich für Ehrung: „Es ist eine große Ehre, dass uns die Stadt im Rathaus empfangen hat und sich unser Team nach einer meisterlichen Saison in ihr Gästebuch eintragen konnte. Unsere Frauen haben gezeigt, was alles möglich ist, wenn man an sich glaubt.“