FC Bayern: Das sagt Thomas Müller zu seinem Comeback in der Nationalmannschaft

Bundestrainer Joachim Löw hat seinen Fehler korrigiert und Thomas Müller für die EURO in die Nationalmannschaft zurück geholt. Neben Müller sind vom FC Bayern München auch Manuel Neuer, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Leroy Sané und Jamal Musiala nominiert. 

Der Kader für die Fußball-EM
Der Kader für die Fußball-EM, Grafik: DFB

“Zurück im @dfb_team. Ich bin bereit für die EURO “, hat Thomas Müller vom FC Bayern München unmittelbar nach seiner Nominierung auf Instagram geschrieben. Der Weltmeister von 2014 kehrt erstmals seit November 2018 ins Team zurück, nachdem ihn Bundestrainer Joachim Löw aussortiert hatte. “Uns hat in einigen Spielen Stabilität und Erfahrung gefehlt”, begründet Löw seine Kehrtwende bei der Präsentation des 26 Spieler umfassenden Kaders für die bevorstehende Europameisterschaft. 

In einem weiteren Statement erklärt Müller: „Ich freue mich, wieder Teil der Nationalmannschaft zu sein. Bei den angenehmen und offenen Telefonaten mit Joachim Löw, die wir im Vorfeld der Nominierung führten, haben wir besprochen, was wir beide in den nächsten Wochen voneinander erwarten. Die sportliche Herausforderung nochmals gemeinsam mit den Jungs die deutschen Farben bei einem Turnier zu vertreten und die damit verbundene Chance den EM-Titel zu holen, reizen mich sehr.“

Vom FC Bayern sind neben ihm auch noch Manuel Neuer, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Leroy Sané und Jamal Musiala berufen worden. Mit acht Profis stellt der FC Bayern den größten Block im deutschen Aufgebot. 

So geht es nun für die Spieler weiter: Vom 28. Mai bis zum 6. Juni 2021 sind sie im Trainingslager in Seefeld in Tirol. Zudem stehen zwei Testspiele an: Am 2. Juni in Innsbruck gegen Dänemark und am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland. Am 8. Juni bezieht das DFB-Team dann das Turnierquartier auf dem Gelände von Adidas in Herzogenaurach.

Zum Auftakt der wegen der Coronakrise nachgeholten EURO2020 trifft die Nationamannschaft am 15. Juni auf den Weltmeister Frankreich. Am 19. Juni geht es gegen EM-Titelverteidiger Portugal. Das abschließende Gruppenspiel ist am 23. Juni gegen Ungarn angesetzt. Alle Vorrundenpartien der deutschen Mannschaft sollen in der Münchner Allianz Arena stattfinden.

Zurück München: 9-Jähriger mit Auto vom Papa auf Spritztour in Schwabing unterwegs
Weiter Ab Freitag in München weitere Öffnungsschritte – Freibäder, Fitness-Studios, Kultur und Sport

Auch lesenswert

Corona Infektionen München 7-Tage-Inzidenz pro 100000 Einwohner Oktober 2020

Corona-Ticker: Im Oktober 5.738 neue Fälle in München registriert

In der Stadt München treten laufend neue Fälle von Infizierten mit den Coronavirus auf. Das …

Maskenpflicht Altstadt und Viktualienmarkt München

München: Inzidenzwert bei 60,6 – Corona-Maßnahmen seit Samstag weiter verschärft

Die 7-Tages-Inzidenz hat in München am Freitag den Wert von 60,6 erreicht. Der Krisenstab der …

Allianz Arena FC Bayern München

München: Jetzt doch keine Zuschauer im Eröffnungsspiel FC Bayern – Schalke 04

Gestern hatten sich Ministerpräsident Markus Söder, Oberbürgermeister Dieter Reiter und der FC Bayern darauf geeinigt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.