EURO 2024: “#München macht die #schottendicht”

Das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft findet am 14. Juni 2024 zwischen Deutschland und Schottland findet in der Fußball Arena in München statt. Im Liveticker informieren wir über die Vorfreude in der Stadt.

Die Deuschlandfans auf dem Weg zur Fußball-Arena in München Fröttmaning zum Eröffnungsspiel der EURO2024 zwischen Deutschland und Schottland
- Quelle Foto Imago Noah Wedel
Die Deutschlandfans auf dem Weg zur Fußball-Arena in München Fröttmaning zum Eröffnungsspiel der EURO2024 zwischen Deutschland und Schottland – Quelle Foto Imago Noah Wedel

Der beste Spruch, der doppeldeutig zu verstehen ist,  kommt von einem X-User, der twittert5: #muenchen macht die #Schottendicht. 

Hier beginnt der Liveticker, was am Eröffnungstag der Fußball-Europameisterschaft in der Stadt München los ist:

20.30 Uhr – Jetzt nehmen die Gerüchte zu, dass die Schotten ganz München leer getrunken haben. Wir werden mal bei den Innenstadtwirten morgen beim Brauertag am Marienplatz nachfragen. 

20.20 Uhr – Ganz München liebt die Schotten-Fans, so kann man die Kommentare auf X zusammenfassen. 

20.10 Uhr – Der fränkische Fan Markus Söder ist inzwischen auch im Stadion angekommen und versucht den Durchblick durch eine schwarz-rot-goldene Brille zu behalten. Roman twittert dazu: “Ein Deutscher, wenn er vor dem Eröffnungsspiel noch schnell im 1-Euro-Shop war.

20.00 Uhr – Die Moderatoren auf der Bühne in der Fan Zone im Olympiapark bitten die Schotten, mit der Lautstärke zurückzufahren, wenn Musiker auftreten. 

19.00 Uhr – Die Fan Zone ist nun auch formal von Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet worden. Es ist proppenvoll am Olympiasee!

18.00 Uhr – Jetzt ist auch die Fan Zone im Olympiapark überfüllt und muss geschlossen werden. 25.000 Fußballfans haben dort Platz, darüber geht aus Sicherheitsgründen nichts mehr. Die Fans werden aufgefordert, nicht mehr in den Olympiapark zu fahren. 

18.00 Uhr –  X-User Julien  twittert: “Ihr mögt vom Fußball halten was ihr wollt oder von fehlender Euphorie sprechen – unser #München aber platzt gerade vor feiernden fröhlichen Menschen aus allen Nähten. Und das ist – unabhängig vom Sport ansich – dieser Tage einfach nur ein Grund zur Freude.”

17.55 Uhr – Sir Alex Ferguson sitzt im Andechser am Dom und feiert mit den schottischen Fans 

17.10 Uhr – Der Biergarten im Augustinerkeller ist auch schon voll. Am Nockherberg soll es noch Plätze geben. 

17.00 Uhr – Vorübergehend hält keine U-Bahn mehr am Marienplatz, um die Menschenmassen zu entzerren

16.45 Uhr – Ein X-User schreibt: #muenchen macht die #Schottendicht. Das ist wohl mehrdeutig zu verstehen!

16.30 Uhr – Der Marienplatz ist überfüllt! Die Polizei lässt jetzt keine Personen mehr auf den Platz. Die Fan Zone im Olympiapark ist auch schon gut gefüllt und es wird gebeten, nicht mehr dort hin zu fahren. 

15.30 Uhr – Viele Fans am Marienplatz meinen, dass es hier ein Public Viewing geben wird, da Arbeiter mit dem Aufbau einer Bühne beschäftigt sind. Ein Trugschluss: Hier wird für den Münchner Brauertag aufgebaut der am Samstag stattfindet.

14.00 Uhr – Die schottischen Fans sind wieder wach und strömen auf den Marienplatz, der schon wieder ratzevoll ist. Die Stimmung ist friedlich und ausgelassen. Die Fußballfeier kann losgehen.

13.00 Uhr – Die Fan Zone im Olympiapark in München öffnet seine Tore. Die ersten Gäste erobern auf den Rasenstufen vor der 120 Quadratmeter großen Leinwand die ihren Platz. Picknickdecken werden ausgebreitet. Da wird es später wohl noch enger werden.

12.00 Uhr – Bereits gestern war die City von München fest in schottischer Hand. 100.000 Fans der Schotten sollen in München sein. 12.000 davon haben Plätze in der Fußball Arena in Fröttmaning.