Archäologie

Neue Funde in der Altstadt: Muss die Stadtgeschichte von München umgeschrieben werden?

Keramik aus acht Jahrhunderten in der Münchner Altstadt gefunden

Aus der Zeit vor der Stadtgründung von München im Jahre 1158 zeugen archäologische Funde in der Hochbrückenstraße, dass das Gebiet außerhalb der ersten Stadtmauer bereits zum historischen Siedlungskern gehört hat.  Spätestens seit den archäologischen Ausgrabungen vor dem Bau der zweiten S-Bahnstrecke im Marienhof ist bewiesen, dass es schon vor der Stadtgründung im Jahr 1158 dort ein reges öffentliches Leben gegeben …

Mehr lesen »