Startseite >> München News >> Tollwood Sommerfestival in München eröffnet – Die Highlights zum Festival-Start

Tollwood Sommerfestival in München eröffnet – Die Highlights zum Festival-Start

Das Tollwood Sommerfestival im Olympiapark-Süd ist am Mittwoch eröffnet worden. “Reicht leicht!” ist das diesjährige Motto, mit dem zum Nachdenken über den Konsum angeregt werden. Die Sommer-Tollwood läuft bis zum 21. Juli 2019. Hier die Highlights zum Festival-Start:

Tollwood Sommerfestival 2019
Georg Lennartz – Theater Titanick Tollwood Sommerfestival 2019″
Foto © Bernd Wackerbauer

Denn es würde „leicht reichen“, wenn wir Menschen weniger und reflektierter konsumierten und das, was wir verbrauchen, sinnvoller, ökologischer und fairer einsetzen würden: Selbermachen, reparieren, tauschen oder teilen statt wegwerfen und neukaufen. Für diese einfachen wie herausfordernden Alternativen engagiert sich das Tollwood in diesem Jahr.

Das Motto findet sich ganz unterschiedlich inszeniert auf dem Festivalgelände: Beispielsweise im Eingangskunstwerk „The Loop“, einem aus 200 Einkaufswagen gestalteten Looping. Inspiriert vom Buddhismus bildet das „Lebensrad“ vor dem Haupteingang den Kreislauf und die Eskalation sinnlosen Konsums ab; der „Konsumtempel“ im Herzen des Festivals ist geschmückt mit kurzlebigen Konsumgütern und veranschaulicht deren ökologische und soziale Schattenseiten, zum Beispiel rund um den Herstellungsprozess.

Theater Titanick „Alice on the Run“
27.6. – 29.6., 21.50 Uhr, Schauplatz, Eintritt frei
Die Aktions-Theatergruppe Titanick hat „Alice im Wunderland“ als Vorlage für ihre spektakuläre Open-Air-Inszenierung gewählt: Alice begibt sich auf eine bewegende Suche nach einer neuen Heimat. Das Straßentheater Titanick entstand 1990 als Kooperationsprojekt von Künstlern aus Münster und Leipzig. Die Compagnie erhielt für ihre Inszenierungen zahlreiche Preise.

Midnight Oil & special guest Wolf Maahn
1.7., 19 Uhr, Musik-Arena
Ende der 80er gelang den Australiern der internationale Durchbruch mit „Diesel & Dust“. Heute steht das engagierte Quintett für Rock mit Inhalt. Für ihre Great Circle Tournee kommen die Musiker nach 15 Jahren wieder zusammen – mit Sound, Temperament und Spirit. Special Guest ist Wolf Maahn: Sein Mix aus Rock, Blues, Raeggae, Funk und Soul hat ihn zu einem der bekanntesten Rocker Deutschlands gemacht.

Neu: die Sonntags-Sessions
30.6., ab 15 Uhr, Half Moon Bar, Eintritt frei
Tollwood und elektronische Musik – das gab es in dieser Form noch nicht. An allen vier Sonntagen legen ausgewählte DJs von ICH BEFUERCHTE ICH BIN WACH und dem K6Kollektiv elektronische Tanzmusik in der Half Moon Bar auf.

 

Zurück München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt 11-Jährige – Tatverdächtiger festgenommen
Weiter München Olympiapark: Traktor überschlägt sich bei Mäharbeiten am Olympiaberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.