Startseite >> Fotostrecken >> Fotostrecken Rewe Familyday München mit Auftritten Wincent Weiss und Stefanie Heinzmann

Fotostrecken Rewe Familyday München mit Auftritten Wincent Weiss und Stefanie Heinzmann

Etwa 100.000 Besucher waren am vergangenen Wochenende auf dem Rewe Familyday auf der Theresienwiese in München. Höhepunkt des Rahmenprogrammes war der Auftritt von Wincent Weiss auf der Musikbühne. Hier die Fotostrecken dazu.

Wincent Weiss 2017

Am 1. Juli war auf der Theresienwiese in München das große Familien-Event Rewe Family zu Gast. Comedian Guido Cantz führte zusammen mit Radio Arabella-Moderatorin Natascha Zillner durch das Programm auf der Musikbühne. Spätestens bei den Auftritten von Gil Ofarim und Stefanie Heinzmann wurde es richtig laut auf und vor der Bühne. Ein Highlight aber war ohne Zweifel der Auftritt von Wincent Weiss, dem viele, meist weibliche und jugendliche Fans schon seit den Morgenstunden entgegen gefiebert hatten. Mit seinem gleichnamigen Song zündete er ein wahres „Feuerwerk“ zum Abschluss des Tages für die ganze Familie.

Bis 19 Uhr hatten nach Angaben des Veranstalters mehr als 100.000 Besucher das große Familien-Event besucht und von den zahlreichen
 Angeboten profitiert. Volker Hornsteiner, Regionsleiter der Rewe Region Süd, sagte dazu: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden mit diesem großartigen Fest wieder einmal etwas von ihrer Treue zurückgeben konnten und dass so viele Familien mit uns gefeiert haben.“ Gemeinsam mit seinem Kollegen Edmund Pillekamp, Vertriebsleiter der Rewe Region Süd, bedankte er sich ausdrücklich bei der Stadt München, die der Lebensmittelkette immer wieder die Möglichkeit gibt, Rewe Family auf der Theresienwiese zu veranstalten: „Heute war nicht nur das Wetter perfekt. Die verschiedenen Themenwelten und das Regionalitätszelt mitten in der neuen Themenwelt ‚Aus deiner Region’ sorgten mit ihrer hohen Aufenthaltsqualität dafür, dass unsere Gäste sich wohl fühlten und sehr lange geblieben sind. Das kam bei den Besuchern so gut an, dass es bei unseren Regionalprodukten am Nachmittag schon mal etwas eng wurde – trotz wesentlich mehr Wareneinsatz als im vergangenen Jahr. Insgesamt: Ein wunderbares, friedliches, sonniges Fest!“

Hornsteiner und Pillekamp, übergaben in diesem Jahr zusammen mit Stadtrat Marian Offman, der in Vertretung für den Schirmherrn, Oberbürgermeister Dieter Reiter, gekommen war, zwei Schecks im Wert von jeweils 10.000 Euro an „Bunte Münchner Kindl“ und das Blindeninstitut München. Hornsteiner sagte zur Spendenübergabe: „Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir als gutgehendes
Unternehmen etwas von unserem Erfolg zurückgeben – und das tun wir umso lieber, wenn der gute Zweck im Zusammenhang mit Familien und Kindern steht.“

Den ersten Scheck nahm Petra Reiter, Schirmherrin von Bunte Münchner Kindl, zusammen mit Theresa Stöllner entgegen: „Wir freuen uns sehr über diese Spende! Im vergangenen Jahr konnten wir rund 1.000 bedürftige Schüler und Schülerinnen mit allem ausstatten, was zu einem guten Start in die Schule gehört – von der Schultasche bis zum Zirkel. Schule soll von Anfang an Spaß machen, denn Bildung ist das wichtigste für eine gute Zukunft. Mit diesem Scheck können wir sozusagen ein ganzes Klassenzimmer versorgen.“

Über den zweiten Scheck, ebenfalls in Höhe von 10.000 €, freuten sich Martin Kraus, stellvertretender Institutsleiter Blindeninstitut München und Petra Rösl-Thies, Leitung Sehen: „Die Spende hilft uns wirklich sehr“, bestätigte Kraus. „Davon kaufen wir ein selbstfahrendes Rollbrett – auch Turtle Rollbrett genannt. Menschen mit sehr schweren Behinderungen können sich mit dieser Mobilitätsplattform mithilfe sehr einfacher Tastenschalter vorwärtsbewegen und die Welt auf eigene Faust entdecken.“

 

Fotostrecke Wincent Weiss

Fotostrecke Stefanie Heinzmann

Fotostrecke Impressionen Rewe Familyday und Spendenübergabe

Auch lesenswert

Oktoberfest Bierzelte Wirtsbudenstraße

Oktoberfest Halbzeitbilanz: 20 % Besucher weniger – Rückgang beim Bier um 15 %

Wegen des schlechten Wetters am ersten Wiesn-Wochenende haben in diesem Jahr knapp unter drei Millionen ...

Umleitung Fahrgäste U-Bahnhof Theresienwiese

Oktoberfest München: Kein direkter Zugang von der U-Bahn auf die Festwiese

Wegen dem neuen Sicherheitskonzept für das Oktoberfest 2016 ist vom U-Bahnhof Theresienwiese kein direkter Zugang ...

Oktoberfest Bierzelte Wirtsbudenstraße

Sicherheitskonzept Oktoberfest steht: Flexibler Zaun, Rucksackverbot und 450 Kontrolleure

Das Sicherheitskonzept für das Oktoberfest 2016 steht. Am Mittwoch stellte die Stadt München die Kernpunkte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.