Sechs Einbrüche in München: Europaweit gesuchter Serieneinbrecher in Kroatien verhaftet

Sechs Einbrüche hat ein 44-jähriger Serbe im Oktober und November 2019 in München verübt. Der flüchtige Serieneinbrecher wurde mit einem europäischen Haftbefehl gesucht und ist  jetzt in Kroatien festgenommen worden.

Einbruch Spurensicherung
Einbruch Spurensicherung
Quelle Foto www.polizei-beratung.de

Ein unbekannter Einbrecher hatte im Oktober 2019 in einer Wohnung in der Oettingenstraße im Lehel eingebrochen. Er hebelte ein Fenster auf und gelangte so in die Wohnung. Bei dem Einbruch erbeutete er Diebesgut in Höhe von mehreren tausend Euro. Er flüchtete damals über die Balkontüre aus der Wohnung. Das für Einbrüche zuständige Kommissariat 53 hatte damals die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Bei der Spurensicherung konnten DNA-Spuren eines Tatverdächtigen gesichert werden. In Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt (LKA) konnten diese einem 44-jährigen Serben zugeordnet werden. Dieser steht im dringenden Verdacht, im Zeitraum vom 8. Oktober 2019 bis zum 9. November 2019 an fünf weiteren Einbrüchen in den Stadtteilen Großhadern, Bogenhausen und Schwabing-West beteiligt gewesen ist. Gegen den reisenden Wohnungseinbrecher wurde ein europäischer Haftbefehl erwirkt. Nun teilte das LKA mit, dass der Tatverdächtige am Donnerstag, 19. November 2020, in Kroatien festgenommen wurde. Derzeit wird die Auslieferung des 44-Jährigen veranlasst.

Zurück München: Autokontrolle der Polizei wegen Corona-Ausgangssperre eskaliert
Weiter München: Fröttmaninger Windstrom exklusiv für Augustiner Bier

Auch lesenswert

Einbruch Spurensicherung

München: Nackter Einbrecher uriniert auf Maschine – 10.000 Euro Sachschaden

Ein Einbrecher machte es sich an einem Samstag im Oktober in einen Geschäft in München-Obersendling …

Polizei Streifenwagen blau

München: Pflegerin will mit Flexmaschine Tresor knacken – Aufmerksamer Nachbar alarmiert Polizei

Eine Pflegerin und ihr Ehemann wollten in der Nacht am Freitag mit einer Flexmaschine einen …

Blitzeinbruch mit Auto in Juweliergeschäft in der Dienerstraße in München

München: Auto als Rammbock – Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Mit einem gestohlenen Auto sind unbekannte Täter in der Nacht auf Dienstag in die Auslage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.