Saisonfinale und Meisterfeier des FC Bayern in Allianz Arena mit 250 Zuschauern

Das letzte Saisonspiel des FC Bayern München am Samstag in der Allianz Arena mit Übergabe der Meisterschale wird vor 250 Zuschauern ausgetragen. 100 Karten wurden an Personen im Gesundheitswesen vergeben und weitere 100 Karten unter den Mitgliedern des Rekordmeisters verlost. 

FC Bayern Logo auf Rasen
FC Bayern Logo auf Rasen in Allianz Arena München

Nachdem das Bayerische Kabinett erste Lockerungen bei Freiluftveranstaltungen beschlossen hat, wird das letzte Saisonspiel mit Übergabe der Meisterschale gegen den FC Augsburg am Samstag, 22. Mai 2021, um 15.30 Uhr, in der Allianz Arena vor 250 Zuschauern stattfinden zu lassen. Seit heute sind Sportveranstaltungen im Freien mit 250 Zuschauern zugelassen. 

Der FC Bayern hat entschieden, 100 Tickets an Personen aus dem Gesundheitswesen wie Pflege- und Ärztepersonal zu vergeben. Dieser Personenkreis wurde vom Gesundheitsministerium ausgewählt. 100 weitere Tickets waren für Mitglieder des FC Bayern erhältlich, über deren Stadionbesuch ein Losverfahren entschieden hat. 10 Karten gehen an den FC Bayern Kids Club. Jeweils fünf Tickets bekommen die Trainer und Spieler, die verabschiedet werden, um diesen besonderen Moment mit ihren Verwandten teilen zu können. Die restlichen Karten haben die Begleitungen der Mannschaft bekommen.

Präsident Herbert Hainer sagte zum ersten Heimspiel vor Zuschauern seit dem 8. März 2020: “Wir sind glücklich über die kurzfristige Möglichkeit, diese Saison wenigstens in einem kleinen Rahmen auf eine Art abschließen zu können, die Hoffnung für die nächste Saison macht.“

Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge ergänzt: „Selbst, wenn es nur 250 Zuschauer sind, ist es ein erster, kleiner Schritt zurück in eine Normalität, wie wir sie uns alle wünschen. Wir freuen uns sehr, einigen unserer Fans das Saisonfinale im Stadion ermöglichen zu können, zudem soll unsere Einladung der Pandemie-Helden eine kleine Geste des Dankes sein.“

Die Ziehung der Tickets  war am Freitag um 9 Uhr. Jedes Mitglieder-Ticket kostet 19 Euro, angelehnt an das Gründungsjahr des FC Bayern. Der Erlös wird an „WeKickCorona“ gespendet. Jedes Ticket ist personenbezogen, eine Weitergabe an Dritte ist nicht möglich. Pro Mitglied wurde nur ein Ticket vergeben. Am Einlass muss der Personalausweis sowie ein offizieller negativer Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden. Alternativ zum Test ist der Nachweis einer vollständigen Schutzimpfung, bei der seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sein müssen, oder bei Genesenen der Nachweis eines positiven PCR-Tests, der Minimum 28 Tage und Maximum sechs Monate alt sein darf, möglich. FFP2-Masken müssen auch auf den Sitzplätzen getragen werden.

Zurück Ab Freitag in München weitere Öffnungsschritte – Freibäder, Fitness-Studios, Kultur und Sport
Weiter Heute Abend im BR-Fernsehen: Volkssänger-Revue Brettl-Spitzen aus dem Hofbräuhaus

Auch lesenswert

Corona Kontakt Tracing in den Messehallen München Quelle Foto Presseamt München, Michael Nagy

Corona Ticker München: Hochansteckende Deltavariante in München weiter dem auf Vormarsch

In der Stadt München treten laufend neue Fälle von Infizierten mit dem Coronavirus und Anpassungen …

Allianz Arena München - Austragungsort der Fußball Europameisterschaft EURO 2020

München: Kabelbrand in der Allianz Arena – Fußball EM-Spiel am Dienstag nicht gefährdet

In Austragungsort des Europameisterschaftsspiel Deutschland gegen Frankreich im am Montagmorgen eine Elektroverteilung in Brand geraten. …

Wirtshaus in Sendling

München: Altes Gastro-Schmuckstück “Wirtshaus in Sendling” erstrahlt in neuem Glanz

Pünktlich zur langersehnten Wiedereröffnung der Innengastronomie in Bayern wurden auch in einem ganz besonderen Münchner …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.