Reisemesse Free in München: Eintrittskarten zu gewinnen

Vom 10. bis 14. Februar 2016 findet auf dem Münchner Messegelände die Reise- und Freizeitmesse Free statt. Partnerland sind in diesem Jahr die Seychellen. Erstmals wird es einen eigen Bereich für Kreuzfahrten geben. Das Angebot zu Campingzubehör und Zelten ist ausgeweitet worden. Insgesamt präsentieren rund 1.200 Aussteller aus 60 Ländern Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten. Das Stadmagazin München 24 verlost 10×2 Eintrittskarten für die Reisemesse. Beantworten Sie dazu bitte die Preisfrage am Ende des Artikels.

Messe Free Kanu Teststrecke
Messe Free Kanu Teststrecke
Quelle Foto Messe München

Für Urlaubsreisen investiert die deutsche Bevölkerung weiterhin viel Geld. Wie eine Untersuchung der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) ermittelt hat, erhöhten sich im vergangenen Jahr die Ausgaben für Reisen, die länger als fünf Tage sind, um vier Prozent auf rund 69 Milliarden Euro. Laut der Studie haben sich in den ersten Wochen des neuen Jahres knapp 80 Prozent der Deutschen mit der Reiseplanung für 2016 beschäftigt. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, sieht darin positive Vorzeichen für die Reise- und Freizeitmesse Free: „Wer derzeit seinen Urlaub plant, der findet bei uns nicht nur umfangreiche Angebote an weltweiten Reisezielen, sondern kann sich darüber hinaus persönlich vor Ort beraten lassen und auch buchen. Daher findet die f.re.e sowohl für Aussteller als auch Besucher zum richtigen Zeitpunkt statt.“ In den sechs Themenbereichen Reisen, Caravaning & Mobile Freizeit, Wassersport, Gesundheit & Wellness, Outdoor und Fahrrad finden Besucher auf einer Fläche von rund 70.000 Quadratmetern Neuheiten und Trends für die Reiseplanung und Freizeitgestaltung.

In diesem Jahr übernimmt mit den Seychellen (Halle A4, Stand 340) zum ersten Mal ein Fernreiseziel die Rolle des Free-Partnerlandes. Zu den Schwerpunkten des Messeauftritts zählen neben Strandurlaub auch Sportaktivitäten wie Wandern, Radfahren und Wassersport. Darüber hinaus präsentieren die Seychellen das Weltnaturerbe Vallée de Mai, die Heimat der bekannten Coco de Mer.

Wegen der großen Nachfrage im Bereich Kreuzfahrten erweitert die Free in diesem Jahr das Angebot und das Rahmenprogramm zum Thema Reisen auf dem Wasser. Erstmals haben Besucher die Möglichkeit, sich an allen fünf Messetagen in Vorträgen und Diskussionsrunden über Kreuzfahrten zu informieren. Hierfür gestaltet die Messe in der Halle B4 einen eigenen Ausstellungsbereich „f.re.e Ahoi“ mit einer im Hafen-Stil gestalteten Bühne. Auf dieser präsentieren sich die Aussteller und Experten klären Fragen wie „welches Schiff passt zu mir?“ oder „welche Kreuzfahrtdestination ist besonders interessant?“.

In der Campingwelt (Halle B5) finden Besucher von Klappstühlen über Gaskocher bis hin zu Hauszelten die passende Ausstattung für den nächsten Campingurlaub. Ein Campingplatz mit Gastronomiefläche rundet das umfangreiche Angebot der Campingwelt ab. Darüber hinaus sind insgesamt 50 verschiedene Marken an Reisemobilen, Kastenwägen und Caravans auf der f.re.e vertreten.

In den vergangenen Jahren hat Stand Up Paddling (SUP) deutlich an Bekanntheit und Beliebtheit gewonnen. Mittlerweile zählen die stehenden Paddler zu Stammgästen auf bayerischen Seen und Flüssen. In der neuen SUP-Welt erfahren Besucher anhand von Showtafeln und Musterboards mehr über die verschiedenen Disziplinen wie Touring, Wellenreiten oder Yoga auf dem SUP-Board. Außerdem besteht die Möglichkeit, auf SUP-Boards, die auf Luftkissen liegen, das Gleichgewicht zu schulen und ein erstes Gefühl für Stand Up Paddling zu erhalten.

Auf der Messe präsentiert sich erstmals der Bayerische Golfverband gemeinsam mit bayerischen Golfplätzen, um Besuchern den Sport näher zu bringen. Auf sechs Abschlagplätzen in Halle A5 können Einsteiger unter vereinfachten Bedingungen mit Schläger und Softball auf Scheiben zielen. Unter anderem präsentiert auch der Golfplatz Eichenried bei München mit Open 9 sein Angebot für Golfanfänger.

Im Mittelpunkt der Fahrradhalle, in der 80 Aussteller rund 60 Marken zeigen, steht das Thema „smart cycling“. Besucher können sich dort über Produkte und Applikationen zur Interkonnektivität zwischen Smartphone und Fahrrad informieren. Unter anderem präsentiert der Hersteller Bosch (Halle B6, Stand 235) sein E-Bike Antriebssystem, das mit einem Bordcomputer ausgestattet ist.

Sechs Themenbühnen und Aktionsflächen wie Kanu-Teststrecke, Fahrradparcours und Kletterturm runden das Angebot der Reise- und Freizeitmesse ab. Von Mittwoch bis Freitag finden außerdem Thementage statt. Unter anderem finden Besucher Urlaubs- und Freizeitangebote für Singles und Alleinreisende („f.re.e solo“ am 10. Februar), kulinarische Spezialitäten der verschiedenen Regionen („f.re.e Genusstour“ am 11. Februar) sowie Möglichkeiten zur Reise- und Freizeitgestaltung für Familien mit Kindern („f.re.e Family“ am 12. Februar). Zu den Höhepunkten im Rahmenprogramm zählen unter anderem die beiden Vorträge der Extremsportlerin Freya Hoffmeister am 14. Februar auf der Wassersport- und der BR-Showbühne. Mit ihrem Kanu hat sie in einem Zeitraum von eineinhalb Jahren Südamerika umrundet. Für Action sorgt darüber hinaus die Trial-Bike Show der beiden Profis Marco Hösel (ehemaliger Weltmeister) sowie Hannes Herrmann (sechsfacher Deutscher Meister) auf dem Showparcours in der Fahrradhalle.

Die Messe Free ist vom 10. bis 14. Februar 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet im Online-Kauf 7 €, an der Tageskasse und an den Vorverkaufsstellen 10 €. Das Nachmittagsticket gültig ab 15 Uhr ist 6 € zu bekommen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Messe mit der U2, Messestadt-Ost, zu ereichen.

Die Leser vom Stadtmagazin München 24 haben die Chance, zwei Eintrittskarten für die Reise- und Freizeitmesse Free zu gewinnen. Beantworten Sie dafür die folgende Frage:

Welches Partnerland präsentiert sich heuer auf der Free?

Schreiben Sie die Lösung in den Betreff einer Email und senden Sie diese an redaktion(at)region-muenchen.de. Der Einsendeschluss ist der 8. Februar 2016, 24 Uhr. Die Gewinner erhalten von uns eine Email mit zwei Gutschein-Codes für die Eintrittskarten, die sie dann auf der Online-Ticket-Bestellung der Messe München einlösen können. Die Verlosung erfolgt ohne Gewähr.

Robert Allmeier

Seychellen müssen nicht teuer sein:

Zurück Fasching München: Polizei überwacht Marienplatz mit Videokameras
Weiter Fasching: Fotostrecke Unsinninger Donnerstag am Viktualienmarkt

Auch lesenswert

Corona Kontakt Tracing in den Messehallen München Quelle Foto Presseamt München, Michael Nagy

Corona Kontakt-Nachverfolgung in München: Ab heute 500 Arbeitsplätze in der Messe Riem

500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden in der Messe in München-Riem optimale Arbeitsbedingungen vor, wenn Sie …

Infektionen Coronavirus München

Coronakrise München: Knapp 2.700 Infizierte registriert – 10 Prozent davon inzwischen geheilt

In der Stadt München treten laufen neue Fälle von Infizierten mit den Coronavirus auf. Das …

Reinhard Pfeiffer, Messe München

50 Jahre Reise- und Freizeitmesse München: Eintrittskarten für die F.re.e gewinnen

Seit 50 Jahren gibt es in München eine Reise- und Freizeitmesse, auf der sich die …

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.