Radldemo als Protest gegen IAA Mobility: Am Samstag große Radsternfahrt nach München

Für weniger Autos und mehr Klimaschutz demonstrieren am Samstag, 11. September 2021, verschiedene Umwelt-Organisationen mit einer Radsternfahrt nach München und einer großen Abschlusskundgebung auf der Theresienwiese. Die Routen stehen jetzt final fest. 

IAA Radsternfahrt Autobahn in Hessen
Autobahnen dürfen wie in Hessen bei einer Demo gegen die IAA dürfen in München bei der Radsternfahrt am 11.9.2021 nicht genutzt werden, hat der Verwaltungsgerichtshof München entschieden – Foto: ADFC / Tobias Hase 

Am Samstag, 11. September 2021, findet eine große Radsternfahrt auf die Theresienwiese in München statt, wo um 14 Uhr eine Abschlusskundgebung starten wird. Autobahnen, im Bild oben in Hessen, dürfen als Route nicht benutzt werden, hat des Bayerische Verwaltungsgericht und der Verwaltungsgerichtshof  in München entschieden. Der Anmelder der Radsternfahrt, Andreas Schön vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC), erklärte hierzu: “Es ist absurd: Die Radsternfahrt, bei der die Menschen für klimaverträgliche Mobilität demonstrieren wollen, soll den Kfz-Verkehr möglichst wenig stören, sich räumlich stark einschränken und keinesfalls auf die Autobahn. Die IAA dagegen darf sich in der Stadt ausbreiten, Radwege blockieren und für die ‚Blue Lane’ die Autobahn nutzen. Dieses autozentrierte Denken zeigt, wie nötig unser Protest ist.“ 

Mit einer großen Radler-Demonstration will die Initiative “#aussteigen” Druck für eine schnelle Mobilitätswende machen: Weg von klimaschädlichen Verbrennungsmotoren hin zu sauberen Konzepten und weniger Individualverkehr. Erwartet werden laut Kreisverwaltungsreferat etwa 30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Am Demonstrationszug zu Fuß rechnet die Behörde mit 10.000 Teilnehmer. 

Die Auftaktkundgebung beginnt am Samstag um 12 Uhr auf der Theresienwiese. Mit dem Demonstrationszug zu Fuß durch die Innenstadt umrunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 13 Uhr in einer großen Schleife den Hauptbahnhof. Die Fahrraddemo soll sich in 16 Demozügen aus allen Himmelsrichtungen, streckenweise über Bundesstraßen und den Mittleren Ring, sternförmig auf München und dort auf die Theresienwiese zu bewegen. Startpunkte in München sind unter anderem die Parkharfe am Olympiapark, Studentenstadt (Park & Ride), Ostbahnhof (Friedenstraße) und der Westpark (Parkplatz am Rosengarten) . Die vier Demozüge in der Landeshauptstadt stellen sich um 12.30 Uhr auf und starten zwischen 13 Uhr und 13.35 Uhr. Für Eltern mit kleinen Kindern gibt es eine Familienroute (Start Olympiapark). In der Region wird in Augsburg, Petershausen, Freising, Erding, Grafing, Rosenheim, Holzkirchen, Geretsried, Weilheim und Herrsching gestartet. Die Demonstrationen enden mit einer gemeinsamen Abschlusskundgebung gegen 15 Uhr auf der Theresienwiese.

Da es auch kurzfristig noch zu Anpassungen der Streckenverläufe kommen kann, bittet der ADFC, sich aktuell auf der Internetseite https://www.adfc-muenchen.de/radsternfahrt/ zu informieren. Update 19.20 Uhr: Der ADFC teilte mit, dass die Routen für morgen dort jetzt final abrufbar sind. 

Zurück IAA Mobility: Autobahnen rund um München lahmgelegt – Klimaaktivisten in Präventivhaft
Weiter München: 25.000 beteiligen sich an Fahrrad Sternfahrt für Mobiltätswende – Mit Fotostrecke

Auch lesenswert

Protestaktion auf Autobahn A9 gegen IAA Mobility in Münchenh

IAA Mobility: Autobahnen rund um München lahmgelegt – Klimaaktivisten in Präventivhaft

Am Morgen des ersten Messetages der IAA Mobility haben Klimaaktivisten auf den Autobahnen rund um …

IAA Mobility Open Space in der Münchner Innenstadt

IAA Mobility in München: In der City gibt es jede Menge Messeerlebnis umsonst

Vom 7. bis 12. September 2021 sind die Aussteller nicht nur auf dem Messegelände in …

Lichtinstallation BMW Hochhaus in München zur IAA Mobility

Lichtinszenierung zur IAA Mobility: Aus dem BMW Vierzylinder werden Batteriezellen

Eine Lichtinstallation mit einem Zyklus aus vier Animationen soll das Thema Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft thematisieren, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.