Polizei fängt ausgebüchstes Pferd ein

Pferd eingefangen
Polizei fängt in München-Aubing ausgebüxtes Pferd ein
Quelle Foto Polizeipräsidium München

Am Freitag, 19. Juni 2015, gegen 4.40 Uhr morgens, hat die Polizei eine Mitteilung bekommen, dass in der Bergsonstraße in München-Aubing ein herrenloses Pferd herumirrt. Die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeiinspektion 45 (Pasing) konnten nach einigem Suchen das Pferd in der Kronwinklerstraße antreffen, wo es gemütlich interessiert spazieren ging und in die Bergsonstraße Richtung Altostraße einbog.  Dort konnte es von den Beamten problemlos eingefangen werden schließlich auf eine Koppel in der Schwemmstraße/Sulzemooser Straße gebracht werden.

Der Besitzer der Koppel teilte den Fund des Pferdes auf Facebook mit. Der Besitzer hat die Information dort erhalten und hat sein Pferd von der Koppel abgeholt. Es stammt von einem Lochhausener Reiterhof.

Zurück Fotostrecke 1. Airportday Flughafen München
Weiter Fotoimpressionen vom Tollwood Sommerfestival in München eröffnet

Auch lesenswert

Polizei München

München: Straßenraub in der Innenstadt – Zeugen gesucht

Ein 20-jähriger Münchner wurde am Samstag gegen 2 Uhr morgens im Bahnhofsviertel von eine Gruppe …

München: One-Night-Stand ohne Happy End

Eine 18-Jährige, die ihren 17-jährigen Lover erst kurz zuvor in einer Bar kennengelernt hat, war …

Polizeipräsidium München Ettstraße

München: Angriff mit abgebrochener Bierflasche – Haft wegen versuchtem Totschlag

Bei einem Streit ist am 19. Februar 2016 in einer Pension in der Nähe des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.