Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Lerchenau >> München: Wohnmobilfahrer übersieht beim Abbiegen Motorrad – 73-jähriger Biker stirbt an Unfallstelle

München: Wohnmobilfahrer übersieht beim Abbiegen Motorrad – 73-jähriger Biker stirbt an Unfallstelle

Ein 77-jähriger Fahrer eines Wohnmobils hat am Dienstag in der Lerchenauer Straße in München-Lerchenau beim Abbiegen einen Motorradfahrer übersehen und überfahren. Der 73-jährige Fahrer des Motorrades ist noch an der Unfallstelle verstorben.

Blaulicht Notarzt
Blaulicht Notarzt

Am 20. Juni 2017 gegen 11:07 Uhr fuhr ein 77-Jähriger aus Rheinland-Pfalz mit seinem Wohnmobil die Lerchenauer Straße stadtauswärts. Zur selben Zeit war ein 73-jähriger Münchner die Lerchenauer Straße mit seinem Motorrad stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung zur Wilhelmine-Reichard-Straße bog der 77-Jährige bei Grünlicht nach links ab. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei hat der 77-Jährige den entgegenkommenden Biker aus Unachtsamkeit übersehen.

Als der Motorradfahrer das direkt vor ihm abbiegende Wohnmobil erkannte, leitete er eine Vollbremsung ein. Nach kurzer und gerade verlaufender Bremsstrecke stieß der Motorradfahrer mit dem Vorderreifen seines gegen die Mitte der rechten Fahrzeugseite des weiter abbiegenden Wohnmobils.

Bei dem Zusammenstoß kippte der 73-Jährige nach rechts um und wurde nach rechts vorne  abgeworfen. Dabei ist er mit der unteren Hälfte seines Körpers unter den rechten Hinterreifen des Wohnmobils geraten und wurde überrollt.

Durch die Rettungskräfte wurde bei dem 73-Jährigen eine Reanimation versucht. Der Notarzt musste aber dann den Tod des Unfallopfers feststellen. Der Fahrer des Wohnmobils blieb unverletzt. Am Kraftrad und am Wohnmobil entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1500,- Euro.

Die Staatsanwaltschaft München ordnete die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an. Die Firma Dekra entsendete an die Unfallstelle einen Sachverständigen, der mit der Aufnahme des Gutachtens vor Ort begann.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste der Unfallort von 11:15 Uhr bis 14:50 Uhr abgesperrt werden. Die Sperrung verlief über die Lerchenauer Straße von der Kreuzung Moosacher Straße bis zur Einmündung Hainbuchenstraße. Der Verkehr und die Linienbusse wurden um den Unfallort herumgeleitet.

Lerchenauer Straße Motorrad tödlicher Verkehrsunfall Wilhelmine-Reichard-Straße Wohnmobil
Zurück Ostbahnhof München: 30-Jähriger Obdachloser greift 11-jährigen Jungen an und würgt ihn
Weiter Tollwood Sommerfestival in München eröffnet – Die Highlights der ersten Woche

Auch lesenswert

Blaulicht Notarzt

Auto prallt gegen Baum – Tödlicher Verkehrsunfall in München-Giesing

Ein 44-jähriger Münchner ist am Donnerstag mit seinem Mercedes auf der Tegernseer Landstraße in München ...

Polizeikelle

München: Führerschein nach 5 Tagen schon wieder weg – Motorrad des Rasers auch

Ein 18-Jähriger hat seinen Motorrad-Führerschein wohl umsonst gemacht. Vor fünf Tagen hat er die Fahrerlaubnis ...

Motorrad in Giesing angezündet Foto Polizei München

München: Motorrad angezündet – Zeugen gesucht

Eine Kawasaki ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in München-Giesing angezündet worden. Die ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.