München: Tödlicher Badeunfall im Feldmochinger See

Für eine 68-jährige Münchnerin ist am Donnerstag  jede Hilfe zu spät gekommen. Sie trieb bewusstlos im Feldmochinger See und wurde von einem Stand-Up-Paddler entdeckt. Dieser, weitere Badegäste und Polizisten zogen die Frau an Land. Wiederbelebungsversuche sind allerdings erfolglos geblieben und sie ist noch vor Ort verstorben. 

Feldmochinger See München
Feldmochinger See München

Am Donnerstag, 17. Juni 2021, gegen 13:30 Uhr, gingen beim Polizeinotruf 110 mehrere Mitteilungen über eine im Wasser des Feldmochinger Sees treibende Person ein. Sofort wurden mehrere Streifen und der Rettungsdienst zur Einsatzörtlichkeit geschickt. Darunter war auch ein Hubschrauber mit Notarzt.

Vor Ort konnte die erste eingetroffene Streifenbesatzung feststellen, wie mehrere Badegäste und ein Stand-Up-Paddler versuchten, sie auf sein Brett zu hieven und sie ans Ufer zu bringen. Dabei halfen auch die Polizeibeamten, die sich dafür auch ins Wasser begaben.

Nachdem die augenscheinlich bewusstlose Dame ans Ufer gebracht war, begannen der Notarzt und weitere Rettungsdienstmitarbeiter mit Wiederbelebungsmaßnahmen, die vor Ort ohne Erfolg eingestellt wurden.

Zur Klärung der Identität der Verstorbenen wurde die Kriminalpolizei eingebunden. Bei der Toten handelt es sich um eine 68-jährige Münchnerin. Die weiteren Ermittlungen zum Fall führt das Fachkommissariat 12

Zurück Barrierefreier Zugang und zeitgemäßer Brandschutz: Valentin Musäum erhält Aufzug
Weiter Nach Reservierungschaos in Freibädern: SWM empfiehlt Hallenbäder mit Liegewiesen

Auch lesenswert

Dienstauto des Baureferats versinkt im Feldmochinger See

München: Auto des Baureferats versinkt im Feldmochinger See

Am Mittwochvormittag ist ein Opel Corsa des Baureferats in den Feldmochinger See gerollt und versunken. …

Olympiapark München impark Sommerfest Riesenrad Regenbogen

impark Sommerfest in München: Fahrgeschäfte, Schmankerl, Konzerte und Wassersport im Olympiapark

Bereits zum 38. Mal steigt in diesem Jahr das Sommerfestival impark19. Dreieinhalb Wochen Sommerparty. Von …

Blaulicht Notarzt

München: Handy in Badewanne geladen – 16-Jährige stirbt nach Stromschlag

Ein 16-jähriges Mädchen nutzte am Dienstag zuhause in München-Untermenzing während eines Bades in der Badewanne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.