München: Taxifahrer schleift Fußgänger mit – Fahndungsaufruf

Wohl zu kurz war die Fahrtstrecke für einen Taxifahrer während des Stoßverkehrs wegen der Wiesn. Deshalb hat ein Taxifahrer  in der Nacht zum Samstag einen Fahrgast abgewiesen. Tragisch allerdings, dass sich dieser durch die offene Seitenscheibe gebeugt hatte. Der Taxifahrer gab Gas und schleifte den Fußgänger einige Meter mit. Dadurch wurde der abgewiesene Fahrgast erheblich verletzt. Anschließend flüchtete der Taxifahrer unerkannt. Die Polizei fahndet nun nach ihm.

Symbolbild Taxi
Symbolbild Taxi

Am Samstag, 24. September 2016, gegen 0.30 Uhr, stand ein 25-jähriger Münchner als Fußgänger auf dem nördlichen Gehweg der Heimeranstraße im Westend in München. Er bemerkte ein Taxi, welches auf der Heimeranstraße in westlicher Richtung fuhr.  Der Fußgänger machte den Fahrer auf sich aufmerksam und hielt das Taxi an. Der 25-Jährige beugte sich über das geöffnete Beifahrerfenster in das Taxi hinein und fragte den Fahrer, ob er ihn nach Laim bringen könne. Der Taxifahrer verneinte dies und fuhr an, obwohl sich der Fußgänger noch mit seinem Oberkörper im Fahrzeuginneren befand. Durch das Anfahren schlug der Fußgänger mit der linken Seite seines Körpers gegen die B-Säule des Taxis. Der 25-Jährige hielt sich an dem Taxi fest und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Hierbei schliff seine rechte Körperseite über die Fahrbahn.  Im Anschluss stürzte der Fußgänger auf die Fahrbahn und der Taxifahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Durch den Sturz und das Mitschleifen wurde der 25-Jährige nicht unerheblich verletzt und musste durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt werden.

Bei dem Taxi soll es sich nach Angaben des Verletzten um eine beige Limousine Mercedes E-Klasse handeln. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen Mann mit orientalischem Erscheinungsbild, dunklen kurzen Haaren und südländischem Akzent.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Zurück Oktoberfest: Ein Hauch Oide Wiesn – Festzelt Tradition bis 3. Oktober geöffnet
Weiter Wiesnblaulicht: 82-jährige Oma macht nach zwei Maß Bier schlapp – Polizei hilft

Auch lesenswert

Unfallkommando Polizei München

München: Mercedes-Fahrer fährt gegen Baum und wird tödlich verletzt – Zeugenaufruf

Aus unbekannten Umständen ist der Fahrer eines Mercedes am Dienstag gegen 19.50 Uhr in der …

Verkehrsunfall in der Zweibrückenstraße München

München: BMW kracht in Hofpfisterei – Passantin schwer verletzt

Ein BMW ist am Mittwoch in der Zweibrückenstraße im Lehel in München von der Fahrbahn …

Bayerisches Innenministerium

München: Radl-Rambo fährt vor Innenministerium vorsätzlich gegen Polizeiauto

Ausgerechnet vor dem Innenministerium in der Ludwigsstraße in München hat ein Radlfahrer ein Polizeiauto angefahren. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.