München: Randale in der Allianz Arena – 1860 Hooligans mit Fotofahndung gesucht

Beim Relegationsspiel es TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg am 30. Mai 2017 ist es zur Randale in der Allianz Arena in München gekommen. Das Spiel musste für 20 Minuten unterbrochen werden. Zehn Polizeibeamte wurden verletzt. Fünf Täter konnten schon ausfindig gemacht werden. Jetzt sucht die Polizei mit einer Öffentlichkeitsfahndung drei weitere, bisher nicht identifizierte Hooligans. 

Fahndung nach Hooligans TSV 1850 Quelle Foto Polizei München
Fahndung nach Hooligans
TSV 1850
Quelle Foto Polizei München

Beim Relegationsspiel des TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg am Dienstag, 30. Mai 2017 ist es  zu mehreren Fällen von Landfriedensbruchs gekommen.  Gegen 19.30 Uhr warfen in der Allianz Arena mehrere Heimfans Sitzschalen, die sie zuvor herausgerissen hatten, auf das Spielfeld und gezielt auf Polizeibeamte. Im Vorfeld war das Fangnetz hinter dem Tor durch einen bislang nicht identifizierten Täter mit einer mitgeführten Schere großflächig aufgeschnitten worden. Durch die Wurfgegenstände wurden zehn Polizeibeamte leicht verletzt.

Am Spieltag konnten durch eingesetzte Polizeibeamte bereits fünf Täter identifiziert und festgenommen werden. Bei einer Sichtung von Videoaufzeichnungen konnten drei weitere Täter festgestellt werden. Diese konnten bisher nicht identifiziert werden.

Zeugenaufruf:
Wer kann Angaben zur Identität, der auf den Lichtbildern abgebildeten Tätern geben?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück München: Kamin in ehemaliger McGraw Kaserne kann nicht gesprengt und muss abgetragen werden
Weiter München: Exhibitionist im Englischen Garten

Auch lesenswert

Ungarische Hooligans der Neonazi- Gruppe Carpathian Brigade skandieren am Wiener Platz in Haidhausen homophobe Sprechchöre

Arena München: Polizei verhindert Sturm ungarischer Neonazi Hooligans auf deutsche Fans

Unter den 2.000 ungarischen Fans beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn war ein Block von etwa …

Allianz Arena in Regenbogen-Farben

UEFA verbietet Regenbogen-Beleuchtung am Stadion – Ungarn-Präsident Orban sagt Teilnahme ab

Am Mittwoch beim Fußballspiel zwischen Deutschland und Ungarn sollte die Allianz Arena zum Zeichen von …

Greenpeace-Aktivist mit Motor-Gleitschirm über der München Arena - kurz darauf kollidiert er mit einem Blitzschutzseil und muss am Rasen notlanden - 2 Personen werden am Kopf verletzt Quelle Foto: Imago/Kolbert-press/Ulrich Gamel

Greenpeace Aktion in der Arena: Blitzschutzseil wird dem geistigen Tiefflieger zum Verhängnis

Zwei Personen wurden am Kopf verletzt, als ein Aktivist von Greenpeace am Dienstagabend in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.