München: Radl-Rambo fährt vor Innenministerium vorsätzlich gegen Polizeiauto

Ausgerechnet vor dem Innenministerium in der Ludwigsstraße in München hat ein Radlfahrer ein Polizeiauto angefahren. Er preschte über die Grünanlage und hielt auf das Polizeiauto zu. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von einem Promille. Der Radler war schon polizeibekannt: Wenige Stunden zuvor missachtete er auf dem Königsplatz das Fahrrad-Verbot und fuhr einem Security-Mitarbeiter über den Fuß und beleidigte anschließend Polizeibeamte. Der durchgedrehte Radl-Rambo erhielt diverse Anzeigen.

Bayerisches Innenministerium
Bayerisches Innenministerium 

Am Montag, 2. August 2021, gegen 23 Uhr, fuhr ein 43-Jähriger aus München den Radweg der Ludwigstraße in Richtung des Staatsministeriums des Innern. Dort angekommen fuhr er über die dortige Grünanlage geradewegs in ein dort geparktes Polizeifahrzeug. Dabei blieb der 43-Jährige unverletzt. Ein wachhabender Polizeibeamter führte einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von über einer Promille ergeben hat.  Durch den Zusammenstoß wurde der Streifenwagen leicht an der rechten Fahrzeugfront beschädigt. Nach Beendigung der Anzeigenaufnahme und Durchführung einer angeordneten Blutentnahme konnte der 43-Jährige wieder entlassen werden. Er wurde wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol angezeigt.

Weitere Ermittlungen zur Person ergaben, dass er schon wenige Stunden zuvor, gegen 18 Uhr, auf dem Sommerfest am Königsplatz auffällig wurde. Auch dieses befuhr er mit seinem Fahrrad, was laut Regularien dort verboten ist. Als er von einem Security-Mitarbeiter darauf aufmerksam gemacht wurde, fuhr er zielgerichtet gegen das Bein des Mitarbeiters, der dabei jedoch nicht verletzt wurde. Als dann die Polizei eintraf, weigerte sich der 43- Jährige zudem seine Identität preiszugeben, weshalb er durchsucht werden musste. Auch hier leistete er Widerstand in Form von Sperren und Abwehrbewegungen. Während der Durchsuchung beleidigte er zudem die Polizeibeamten, weshalb er zusätzlich wegen Beleidigung angezeigt wurde.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zurück München: Holzpaletten brennen im Klinikum Großhadern – Brandstifter von Polizei festgenommen
Weiter München: Am Freitag startet das Trachtival im Werksviertel – Volksfest-Spaß für die ganze Familie

Auch lesenswert

Blaulicht Notarzt

München: Fußgänger von Audi überfahren und schwer verletzt

In der Nacht auf Samstag ist ein 26-Jähriger am Bavariaring in der Ludwigsvorstadt von München …

Unfallkommando Polizei München

Frontalcrash am Föhringer Ring: 81-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte

Ein 81-jähriger Mann ist am Sonntag mit seinem VW am Föhringer Ring in München-Freimann aus …

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016

München: Falscher Terroralarm im OEZ – Ernst zu nehmende Warnung oder Aprilscherz?

Am 1. April 2022 löste ein Anruf in der Einsatzzentrale der Polizei einen Großeinsatz mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.