München: LKW-Reifen platzt beim Aufpumpen – Monteur schwer verletzt

Als am Montag ein Mechaniker in einer Werkstatt in München-Allach einen LKW-Reifen aufzog, platzte dieser beim Aufpumpen. Er wurde am Bauch schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Blaulicht Notarzt
Blaulicht Notarzt
Bei Montagearbeiten an einem Reifen hat sich am Montag, 14. September 2020, ein Monteur schwer verletzt. Der 36-jährige Mechaniker war gerade dabei, einen Lkw-Reifen auf die Felge aufzuziehen. Beim Aufpumpen zerplatzte plötzlich der Reifen und traf ihn am Bauch. Die Frau des Werkstattinhabers bemerkte den Unfall und informierte umgehend den Notruf.
 
Die Einsatzkräfte des zuerst eingetroffenen Hilfeleistungslöschfahrzeuges versorgten den unter Schock stehenden Arbeiter bis zum Eintreffen der Rettungswagenbesatzung und unterstützte diese anschließend. Nach einer ersten Untersuchung durch den Notarzt wurde der Patient zur weiteren Behandlung in eine Münchner Klinik transportiert.
Zurück München: Paketfahrer als Langfinger überführt – Im Nebenberuf auch noch Ladendieb
Weiter München: Feuerwehr ausgetrickst – Nymphensittich pfeift auf die Drehleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.