München: Lexus fährt bei Rot über Kreuzung – Tram mit voller Wucht gerammt

Der Fahrer eines Lexus ist am Montag an der Kreuzung Gabelsberger-/Barerstraße bei Rot über die Ampel gefahren. Dabei hat er eine Trambahn mit einer solchen Wucht gerammt, dass diese aus den Gleisen gesprungen ist. Die Straßenbahn wurde gegen einen Suzuki geschoben und kam mit dem Vorderteil auf dem Gehweg zum Stehen. Bei dem Verkehrsunfall wurden vier Personen verletzt, darunter zwei Fahrgäste der Trambahn.

Trambahn München Front
Straßenbahn in München Front

Am Montag, 11. Januar 2021, gegen 15:40 Uhr, fuhr ein 59-Jähriger aus München mit einem Lexus die Gabelsbergerstraße in der Maxvorstadt bei Rotlicht über die Kreuzung der Barerstraße. Dabei rammte er eine Straßenbahn mit einer solchen Wucht, dass sie aus den Schienen sprang und am Straßenrand gegen einen parkenden Suzuki prallte. 

Durch den Zusammenstoß wurden sowohl die beiden Fahrer als auch zwei Fahrgäste (ein 21- und eine 79-Jährige, beide aus München) der Trambahn leicht verletzt. Der 59-Jährige, der 42-jährige Straßenbahnfahrer und die 79-Jährige wurden vom Rettungsdienst zur Behandlung in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Nachdem die Unfallaufnahme durch die Polizei abgeschlossen war, gleisten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, unterstützt durch Mitarbeiter der Münchner Verkehrsbetriebe (MVG), mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens die Straßenbahn wieder ein. Diese sowie die beiden Pkw wurden jeweils schwer beschädigt. Es entstand nach Einschätzung der Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 150.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Straßenbahn musste die Kreuzung für etwa drei Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zurück Corona Beschränkungen: Das gilt seit heute für München – Neu: Ware darf in Geschäften abgeholt werden
Weiter Einbruchsversuche in Neuaubing: In allen Fällen waren Bewohner zu Hause – Polizei sucht Zeugen

Auch lesenswert

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016

München: Falscher Terroralarm im OEZ – Ernst zu nehmende Warnung oder Aprilscherz?

Am 1. April 2022 löste ein Anruf in der Einsatzzentrale der Polizei einen Großeinsatz mit …

Rettungsdienst

München: Audifahrer verursacht Abbiegeunfall: Vespafahrer tödlich verletzt

Der 70-jährige Fahrer einer Vespa ist am Donnerstag in der Wolfratshauser Straße in München-Obersendling tödlich …

Allianz Arena München

München: Verkehrsunfall mit Lamborghini vor der Allianz Arena – Zeugen gesucht

Während der FC Bayern am Samstag in der Allianz Arena nach einer 4:0 Führung gegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.