München Harthof: Drogenhändler wehrt sich heftig gegen Festnahme und verletzt Polizisten

Polizeibeamte haben am Dienstag am U-Bahnhof Harthof einen Drogenhänderl entdeckt, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Als sie ihn festnahmen, wehrte sich der Dealer heftig. 

Polizei München
Polizei München

Am Dienstag, 13. Dezember 2016, gegen 17.30 Uhr, fiel zwei Polizeibeamten am U-Bahnhof Harthof in München ein 29-jähriger Mann auf, von dem bekannt war, dass er wegen eines Haftbefehls gesucht wurde. Der Mann sah die Streife und versuchte zu flüchten, konnte aber eingeholt werden.

Der 29-Jährige leistete bei der Verhaftung erheblichen Widerstand, indem er immer wieder gegen die Polizisten schlug und trat. Im weiteren Verlauf benutzte er für die Schläge auch einen Schlagring. Die Polizisten erlitten durch den Angriff Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden. Ein Polizist ist vorübergehend deshalb nicht dienstfähig. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray durch zwei weitere hinzugekommene Polizisten, konnte der 29-Jährige gefesselt festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht werden.

Bei der Durchsuchung des Mannes konnte eine nicht geringe Menge Marihuana, der bereits erwähnte Schlagring sowie ein Messer und Bargeld in szenetypischer Stückelung aufgefunden werden. Der Festgenommene wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Zurück München: 17-jähriger Drogendealer hochgenommen – 13-jährige Schwester springt aus Fenster im 1. Stock
Weiter München: Drängler rempelt 87-Jährigen beim Einsteigen in U-Bahn um – Rentner stirbt an tödlichen Verletzungen

Auch lesenswert

Justizzentrum München - Landgericht

Raser tötet 14-Jährigen in München – Lebenslange Haft wegen Mord

Ein 14-jähriger Jugendlicher ist am 15. November 2019 in München getötet worden, als der 34-jährige …

U-Bahn Brand in München: 100 Fahrgäste evakuiert – 3 Personen mit leichter Rauchvergiftung

Ein Triebwagen der U2 hat am Montagmorgen im Tunnel zwischen den Bahnhöfen Harthof und Dülferstraße …

Polizeipräsidium München

Drogenhändler aus Neonazi Milieu verunglimpft niedergeschossene Polizistin aus Unterföhring im Internet

Am 13. Juni 2017 wurde am S-Bahnhof in Unterföhring eine 36-jährige Polizistin niedergeschossen und liegt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.