München: Gas mit Bremse verwechselt – Elektroauto meldet Auffahrunfall automatisch

Das Gaspedal mit der Bremse verwechselt hat am Dienstag, 23. März 2021, eine 26-Jährige in München-Ramersdorf. Sie verursachte damit einen Auffahrunfall, bei dem sie die drei vor ihr stehenden Fahrzeuge aufeinander schob. Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen leicht verletzt. 

Verkehrsunfall Pfälzer-Wald-Straße
Verkehrsunfall Pfälzer-Wald-Straße in München Ramersdorf
Quelle Foto Feuerwehr München

Verkehrsunfall eCall – ohne Spracherwiderung” so lautete die Meldung am Morgen des 23. März 2021 für die Einsatzkräfte der Feuerwehr München. Ein Volkswagen hatte bei der Integrierten Leitstelle eine automatische Unfallmeldung abgesetzt, nachdem der Airbag ausgelöst hatte. 

Vor Ort stellte sich die Lage für die Einsatzkräfte wie folgt dar: Ein klassischer Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Das letzte Fahrzeug, ein E-Volkswagen, wurde von einer 26-jährigen Dame auf die stehenden Fahrzeuge gelenkt. Sie hatte wohl Gas und Bremse verwechselt. Dabei lösten im Volkswagen die Airbags aus und die Fahrerin wurde leicht verletzt. Nach einer kurzen Erstversorgung wurde Sie mit einem Rettungswagen in eine Münchner Klinik transportiert. Eine weitere Frau und ihr Kind sind bei der Kollision ebenfalls leicht verletzt worden, konnten aber nach einer ambulanten Versorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle bleiben.

Durch die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr wurde während der gesamten Versorgung der Brandschutz sichergestellt und an den beteiligten Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt beziehungsweise das E-Auto stromlos geschalten. Die Höhe des Sachschadens kann von der Feuerwehr nicht abgeschätzt werden. 

Zurück Raser tötet 14-Jährigen in München – Lebenslange Haft wegen Mord
Weiter München: Matratze gerät in Hotel in Brand – Vier Personen erleiden Rauchvergiftung

Auch lesenswert

Blaulicht Notarzt

München: Fußgänger von Audi überfahren und schwer verletzt

In der Nacht auf Samstag ist ein 26-Jähriger am Bavariaring in der Ludwigsvorstadt von München …

Unfallkommando Polizei München

Frontalcrash am Föhringer Ring: 81-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte

Ein 81-jähriger Mann ist am Sonntag mit seinem VW am Föhringer Ring in München-Freimann aus …

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016

München: Falscher Terroralarm im OEZ – Ernst zu nehmende Warnung oder Aprilscherz?

Am 1. April 2022 löste ein Anruf in der Einsatzzentrale der Polizei einen Großeinsatz mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.