München: Exhibitionist als Wiederholungstäter an der Isar

In den letzten Tagen hat ein 42-jähriger Münchner an der Isar in München-Oberföhring immer wieder vor Frauen blank gezogen. Am Sonntag konnte er schließlich festgenommen werden, nachdem er einer Joggerin sein Glied gezeigt hatte.

olizei München Einsatzbild
Polizei München Einsatzbild
Quelle Foto Polizeipräsidium München

Am Sonntag, 12. Juni 2016, um 10.20 Uhr, joggte eine 39-jährige Münchner in der Isar-Au am Ostufer auf das Isarwehr Oberföhring zu. Dabei zeigte ihr ein 42-jähriger Münchner, der am Rand des Weges stand, sein nicht erigiertes Glied und hielt nach Angaben der Münchnerin Blickkontakt zu ihr.

Der 42-Jährige wurde durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion 22 (Bogenhausen) angetroffen und gab nach einigen Minuten diese und weitere Taten vor Ort zu. Nach eigenen Angaben hat er in den letzten drei Tagen immer vormittags vorbeikommenden Frauen sein Glied gezeigt.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück 200.000 Besucher flanieren auf Streetlife Festival und Corso Leopold
Weiter München: Betrunkener Autofahrer 59 km/h zu schnell vor Schule

Auch lesenswert

Mann tot aus der Isar in München geborgen

München: Ertrunken nach Sturz von Reichenbachbrücke – Wer kennt den Mann?

Am Mittwochvormittag ist ein älterer Mann in der Isar tödlich verunglückt. Der leblose Körper ist …

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof

Nach Gerichtsschelte: Alkoholkonsumverbot wird in München auf Hotspots begrenzt

Ein pauschales nächtliches Alkoholverbot für die gesamte Stadt hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) in seinem …

Isar Hochwasser München

Unwetterwarnung für München aufgehoben

Von Freitag bis Sonntag wird es in München sehr nass. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.