Deutsches Theater: Drei Katzen aus dem Musical Cats auf Schleichzug durch München

Die berühmtesten Katzen der Theatergeschichte sorgen derzeit allabendlich für Begeisterungsstürme im Deutschen Theater. Jetzt haben sie den Löwen an der Feldherrnhalle in München einen Besuch abgestattet. Noch bis 26. Juni 2022 ist das Original vom Londoner West End in München zu erleben.

Drei Katzen des Musicals CATS treffen in München vor der Feldherrnhalle auf die Bayerischen Löwen
Drei Katzen des Musicals CATS treffen in München vor der Feldherrnhalle auf die Bayerischen Löwen, Copyright Deutsches Theater, Susanne Brill

Am Dienstag, 13. Juni 2022, wurden drei der Katzen aber ganz abseits der Bühne gesichtet. Maiya Hikasa (Victoria/White Cat), Milan Cacacie (Tantomile) und Shakeel Kimotho (Coricopat) machten sich auf einen Schleichzug durch die Stadt und trafen dabei mit den Löwen vor der Feldherrnhalle auf zwei andere berühmte Münchner (Raub)-Katzen.

Begleitet wurden sie dabei von Resident Director Dane Quixall, der seit mittlerweile 12 Jahren der CATS-Familie angehört und dessen Karriere ebenfalls als Katze startete. „Ich begann 2010 als Swing, als Zweitbesetzung für die meisten männlichen Rollen, auf der europäischen Zelttournee. Danach war ich an den britischen und internationalen Tourneen beteiligt und habe schließlich nach acht Jahren die Rolle des Resident Director übernommen“, erzählt er.

Einmal eine Rolle in CATS zu bekommen, davon träumt jede Musicaldarstellerin und jeder Musicaldarsteller. „Das Musical hat Kultcharakter und ist weltweit bekannt. Es gibt auch viele Freiheiten innerhalb der Show und man kann viel von sich selbst einbringen.“ Auch wenn CATS natürlich vor allem durch die atemberaubenden Choreografien, die großartigen Songs und aufwändige Kostüme, Maske und Bühnenbild in den Bann zieht, hat das Stück für den Regisseur doch auch eine wichtige Botschaft. „Die grundlegende Geschichte ist die der Vergebung, und das wird immer relevant sein.“

Vom Münchner Publikum wurden die Katzen in jedem Fall bestens aufgenommen und werden seit der ersten Vorstellung jeden Abend mit Standing Ovations gefeiert. „Die Premiere war wunderbar. Wir bekommen immer eine tolle Reaktion vom Publikum hier in München. Es ist schön, dass die Show hier so gut ankommt und es ist schön, wieder in dieser schönen Stadt zu sein“, freut sich Dane. Zusammenfassend lässt sich also sagen: In München fühlen sich die Katzen pudelwohl.

Zurück Die größte Tanzparty in München: Premiere von “Tanz den Gasteig”
Weiter München: Ukrainer im Englischen Garten gegen Kopf getreten – Polizei sucht Zeugen

Auch lesenswert

Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages des Stadtrates in München zwischen Grüne und SPD

Vereidigung vom neuen Stadtrat in München um 9 Uhr im Stream live verfolgen

Am Montag um 9 Uhr ist im Deutschen Theater die erste Sitzung des neugewählten Stadtrats …

Theatersaal Deutsches Theater München, Copyright Deutsches Theater

Coronavirus München: Städtische Theater und Philharmonie bis 19. April geschlossen

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat entschieden, dass ab heute bis voraussichtlich 19. April 2020 alle öffentlichen …

Deutsches Theater München: Der Watzmann ruft 2.0 – Das Kultstück mal ganz anders

Alles ist anders im Kultstück “Der Watzmann ruft”, das am 25. Juli 2019 im Deutschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.