München: Busfahrer bewusstlos – Linienbus prallt gegen Laternenmast

Am Freitag ist ein Busfahrer während der Fahrt in München-Neuperlach bewusstlos geworden. Der Linienbus prallte gegen einen Laternenmast und blieb dort hängen. Ein Fahrgast wurde dabei verletzt.

Busfahrer bewusstlos - Linienbus prallt gegen Laternenmast
Busfahrer bewusstlos – Linienbus prallt gegen Laternenmast
Quelle Foto Feuerwehr München

Ein Linienbus der Linie 197 war am Freitag, 19. Februar 2021, mit drei Passagieren in München-Neuperlach, als der Fahrer bewusstlos hinter dem Lenkrad zusammenbrach. Dabei verklemmte sich der Fuß auf dem Gaspedal. Der Bus fuhr dadurch mit voller Wucht an der Kreuzung Schumacherring/Böglstraße gegen einen Laternenmast und blieb dort hängen. Sofort reagierten die Insassen, setzten einen Notruf an die Integrierte Leitstelle ab und versorgten den Busfahrer, dessen Fuß noch immer auf dem Gaspedal stand.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte war der Fahrer bereits aus dem Bus gebracht worden. Bereich der Antriebsräder stieg Rauch auf. Mitarbeiter des Rettungsdienstes versorgten den Busfahrer und einen leicht verletzten Fahrgast. Anschließend wurde der Fahrer zur weiteren Behandlung in eine Münchner Klinik transportiert.

Der Fahrbahnbereich um den verunfallten Bus wurde abgesperrt. Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges kühlte die aufgeheizten Reifen und sicherten den beschädigten Laternenmast. Der Notfallmanager der Münchner Verkehrsgesellschaft wurde informiert und übernahm mit der Polizei die Einsatzstelle. Zur Höhe des Sachschadens kann von Seiten der Feuerwehr keine Angabe gemacht werden. 

Zurück Gebürtiger Münchner spendet der Stadt 500.000 Euro für soziale Projekte
Weiter München: Mann stürzt von Wittelsbacher Brücke und verletzt sich schwer

Auch lesenswert

Schwerer Verkehrsunfall in der Poccistraße

München: Smartfahrer macht verhängnisvollen Fehler und wird schwer verletzt

Ein Rettungswagen war am Freitagabend mit Blaulicht und Martinshorn in der Poccistraße in der Ludwigsvorstadt …

Betrunkener räumt mit Audi 50 Meter Leitplanke ab - Feuerwehr muss sie mit Trennschleifern entfernen Quelle Foto Feuerwehr München

München: Betrunkener bei Verkehrsunfall verletzt – Ein Haftbefehl bringt ihn dann hinter Gitter

Ein 22-Jähriger ist während der Ausgangssperre in der Nacht zum Sonntag am Olympiapark mit seinem …

Blaulicht Polizeiauto

München: 19-jähriger flieht im Auto während Ausgangssperre mit 120 km/h vor Polizei

Ein 19-Jähriger war am Samstag während der Ausgangssperre gegen 21:45 Uhr mit einem VW Polo …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.