In einer Spielstraße in München-Au: Glaswürfe vom Balkon auf spielende Kinder

Ein Gurkenglas war nicht das erste Glasgefäß, das in der Welfenstraße in der Au auf spielende Kinder geworfen wurde. Bereits eine Woche zuvor kam es zu einem Glaswurf eines unbekannten Täters aus einem Wohnhaus an dieser Spielstraße. Jetzt werden von der Polizei Zeugen gesucht, die zur Aufklärung des gefährlichen Angriffs auf Kinder beitragen können. 

Polizeiinspektion München-Au
Polizeiinspektion München-Au

Ein Gurkenglas ist am Sonntag,23. Mai 2021 gegen 17.45 Uhr in der Welfenstraße in München-Au auf zwei sechs und sieben Jahre alte Kinder geworfen worden. Sie spielten auf der als Spielstraße gekennzeichneten Straße, als das aus einem Wohnhaus geworfene Glas in unmittelbarer Nähe der Kinder auf dem Asphalt zersprungen ist. Nur durch Zufall wurde keines der Kinder getroffen und verletzt.

Erste Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass es bereits am Dienstag, 18. Mai 2021, zu einem ähnlichen Glaswurf durch einen unbekannten Täter gekommen war. Im Umfeld der Wohnanlage wurden Zeugenbefragungen durchgeführt und ein schriftlicher Zeugenaufruf angebracht. Das Kommissariat 26 führt die weiteren Ermittlungen.

Zeugenaufruf der Polizei:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Wohnanlage Beobachtungen oder Wahrnehmungen gemacht, die zur Aufklärung führen können? Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück München: Neues Schnelltestzentrum zum Start der Außengastronomie im Werksviertel
Weiter München: Kiffen während Polizeikontrolle – Dann geht er auf Beamte los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.