Mieter jagt Wohnung wegen Ärger mit Hausverwaltung in die Luft – verhaftet

Am Freitag, den 13. Mai ist es in der Mühldorfstraße in Berg am Laim in München Explosion in einer Wohnung gekommen, wobei drei Personen verletzt wurden. Der Mieter hat darin Benzin verschüttet, das sich dann entzündet hat. Er wurde verhaftet.

Gasexplosion in Berg am Laim München
Gasexplosion in Berg am Laim München
Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

(Update 17.5.2016) Die Brandfahnder der Kripo in München haben ermittelt, dass der 69-jährige Mieter in der Zwei-Zimmer-Wohnung vorsätzlich Benzin verschüttet hat. Dadurch entstand ein Benzinluftgemisch, das sich entzündet hat. Als Grund werden Streitigkeiten mit der Hausverwaltung vermutet. Der 69-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Weitere Ermittlungen am Tatort werden in Zusammenarbeit mit einem Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamts fortgeführt.

(14.5.2016) Mehrere Anrufer hatten am Freitag in der integrierten Leitstelle angerufen und einen lauten Explosionsknall gemeldet. Als die Einsatzkräfte die Alarmadresse in der Mühldorfstraße in Berg am Laim erreichten, stand eine Wohnung im zweiten Obergeschoss bereits in Vollbrand und die Flammen drohten auf das Dach überzugreifen. Die Fenster, Mauer- und Fassadenteile lagen weit verstreut vor dem Haus. Der Fensterstock der Brandwohnung wurde bei der Explosion 20 Meter durch die Luft geschleudert.


Ein Trupp ging sofort zur Brandbekämpfung vor. Zeitgleich kontrollierten mehrere Trupps das Gebäude auf Personen. Diese befanden sich aber bereits alle außerhalb des Mehrfamilienhauses. Während der gesamten Löscharbeiten wurden diese im Großraumrettungswagen betreut.
Lediglich drei Bewohner, darunter auch der 69-jährige Mann aus der Brandwohnung, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. Die Zerstörungswucht war so groß, dass auch die Fassade auf einer Fläche von ca. 20 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen wurde.  Durch die Brandeinwirkung sind drei Wohnungen in dem Haus bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf einen sechsstelligen Betrag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zurück Perlacher Forst: Spaziergänger bringt neu geborenes Rehkitz in Lebensgefahr
Weiter Straßenraub in München-Neuhausen: 89-jährige Renterin beraubt

Auch lesenswert

Polizei Streifenwagen blau

München: 71-Jähriger setzt Wohnung und Auto in Brand – Festnahme am Hauptbahnhof

Wegen schwerer Brandstiftung wurde ein 71-jähriger Mann von der Polizei mit einer Fotofahndung gesucht. Er …

Aubinger Allee München Freiham

München: Jugendliche randalieren auf Baustelle in Freiham

Am Samstag haben drei Jugendliche auf einer Baustelle in München-Freiham mehrere Feuerlöscher entleert und einen …

Feuerwehr Einsatzwagen

München: Holzpaletten brennen im Klinikum Großhadern – Brandstifter von Polizei festgenommen

Ein Stapel Holzpaletten ist in der Nacht von Sonntag auf Montag im Klinkum Großhadern in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.