Highlights der Munich Show Mineralientage – Weltgrößte Muschel und neuester Bayern-Meteorit

Die Munich Show – Mineralientage München, die weltweit größte zusammenhängende Messe für Mineralien, Fossilien und Edelsteine, hat für das Publikum am 29. und 30. Oktober 2016 auf dem Münchner Messegelände geöffnet.  Hier die Highlights der Messe in Riem:

Crown of Shengus-Aquamarin Afghanistan Copyright Foto Malte Sickinger Munich Show Mineralientage
Crown of Shengus-Aquamarin Afghanistan
Copyright Foto Malte Sickinger
Munich Show Mineralientage

Die Munich Show – Mineralientage mit über 1.250 Ausstellern Europas aus 60 Ländern die größte Messe für Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck und zählt jedes Jahr etwa 40.000 Besucher aus aller Welt. Das muss man auf dieser Messe unbedingt gesehen haben:

  • Die größte Riesenmuschel der Welt – Tridacna Gigantea – ein Vorfahre der heutigen Tridacna Gigas – sind Riesenmuscheln, die vor 180.000 Jahren während des späten Pleistozän lebte
  • Alle bislang gefundenen Bruchstücke von Bayerns neuem Meteoriten – dem im März 2016 gefallenen “Stubenberg” – erstmals öffentlich zu sehen
  • Ein Schiff aus Gold und Edelsteinen: Das rund 80cm große originalgetreue Modell der “Gorch Fock” aus Gold, Diamanten und Bergkristall des Künstlers Manfred Wild aus Idar-Oberstein
  • Einer der größten, jemals gefundenen Paraiba-Turmaline, welche aktuell zu den teuersten Edelsteinen der Welt zählen
  • Eine in dieser Form bislang einmalige Sonderschau zu den unglaublichen “Steinbildern” Italienischer Künstler (Techniken: Pietra Dura / Scagliola /Mosaik) mit Live-Werkstätten der weltberühmten Manufakturen “Scarpelli” aus Florenz und der “Mayer’schen Hofkunstanstalt” aus München mit unbezahlbaren Original-Kunstwerken
  • Verborgene und teils bislang unbekannte Schätze aus internationalen Museen wie dem Natural History Museum London, den naturhistorischen Museen Paris und Wien, dem Deutschen Museum München und über zwanzig weitern renommierten Institutionen in den Sonderschauen Mineralien & Fossilien
  • “Kristallschätze des Tessin” mit den besten jemals gefundenen Mineralien aus dem Schweizer Kanton und einer echten, im Sommer 2016 aus dem Bedretto-Tal in 1.500 Metern Höhe geborgenen Kristall-“Kluft”
  • Eine Sonderschau zu “Bergmännischen Geduldsflaschen” – verborgenen Schätzen der Volkskunst – mit einzigartigen Exponaten aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Die Munich Show – Mineralientage ist für das allgemeine Publikum am Samstag, 29. Oktober 2016, sowie Sonntag, 30. Oktober 2016 jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 13 Euro. Die Nachmittagskarte ab 14 Uhr ist schon für 9 Euro zu bekommen.

 

Zurück Elefantenhaus ist rüsselfertig – Das große Eröffnungsprogramm im Tierpark Hellabrunn
Weiter München: In sechs Meter tiefe Baugrube gefallen – Feuerwehr muss Wildbiesler bergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.