Flughafen München: Airbus A350 XWB Erstflug von Qatar Airways

Qatar Airways, der weltweite Erstkunde des nagelneuen Airbus A350 XWB, führte am 1. Oktober 2015  den A350-Service in München ein. Die Maschine aus Doha wurde am Münchener Flughafen mit einem traditionellen Wasserwerfer-Salut der Flughafen-Feuerwehr begrüßt.

A350 XWB Qatar Airways Flughafen München
A350 XWB Qatar Airways Flughafen München

Medienvertreter aus München und Umgebung sowie Repräsentanten des Airports und Qatar Airways verfolgten die kommerzielle Erstlandung des A350 XWB am Flughafen München. Zur Feier des Tages erhielten die Passagiere des Erstfluges während dem Oktoberfest in München bei ihrer Ankunft traditionelle Lebkuchenherzen. Nach Frankfurt und Singapur ist die bayerische Landeshauptstadt die dritte Route von Qatar Airways, auf der das neue Flugzeug eingesetzt wird.

Jonathan Harding, Qatar Airways Senior Vice President von Nord-, Süd- und Westeuropa, stellt die Vorzüge und zahlreichen Innovationen des modernen A350 XWB vor: „Wir freuen uns sehr darüber, nun auch unseren Fluggästen aus München, den weltweit neuesten Service anbieten zu können. Der A350 XWB von Qatar Airways bietet mit extra breiten Sitzen, einem innovativen Luftzirkulationssystem sowie dem derzeit leisesten Turbinenmotor den höchsten Komfortstandard.”

Passagiere des A350 erwartet eine neuartige Boarding-Erfahrung dank eines einzigartigen Eingangsbereiches im Kuppeldesign sowie einer speziellen Begrüßungsbeleuchtung. Das Flugzeug bietet zudem extra breite Sitze mit großzügigem Raumangebot in allen Klassen, dank einer Vielzahl an Design-Entwicklungen, die allen Passagieren einen größeren Komfort bieten werden.

Der A350 von Qatar Airways verfügt über 36 Sitzplätze in der Business Class in einer 1-2-1-Sitzreihenkonfiguration. Die Sitze lassen sich zu einem 203 cm langen, 180°flachen Bett ausfahren und sind mit einem integrierten 17-Zoll Bildschirm mit Zugang zum Entertainment-System ausgestattet. Die 247 Sitze in der Economy Class teilen sich in eine 3-3-3-Sitzreihenkonfiguration auf mit einer Sitzbreite von bis zu 46 cm sowie einem Sitzabstand von bis zu 81 cm. Jeder Sitz verfügt über einen 10,6-Zoll Bildschirm mit Zugang zum Entertainment-System. Außerdem bietet die vertikale Seitenwandkonstruktion Passagieren auf den Fensterplätzen mehr Freiraum auf Schulterhöhe.

Passagiere in allen Klassen können mit dem neu überarbeiteten Entertainment-System „Oryx One“ über 2.000 Unterhaltungsmöglichkeiten genießen. Das weltweit modernste Flugzeug verfügt zudem über ein innovatives Luftzirkulationssystem sowie moderne LED Stimmungsbeleuchtung, um den Komfort für Passagiere zu erhöhen und die Ermüdung während eines langen Fluges zu reduzieren. Zudem bietet der A350 allen Passagieren eine Wi-Fi-Verbindungsmöglichkeit, die das Surfen im Internet ermöglicht.

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH ergänzt: „Qatar Airways hat maßgeblich dazu beigetragen, Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz als ‚Gateway to Arabia‘ zu etablieren. Ich beglückwünsche die 5-Star-Airline zum Einsatz des modernen Airbus 350 am 5-Star-Airport München. Das superleise Flugzeug passt bestens zur Nachhaltigkeitsstrategie unseres Flughafens, weil es besonders effizient und emissionsarm ist.“

Der A350 XWB wird nachmittags die Strecke München – Doha bedienen. Auf der anderen Verbindung wird zunächst weiterhin der bewährte B787 Dreamliner eingesetzt, bis dieser im nächsten Monat ebenfalls auf das moderne Großraumflugzeug umgestellt wird. Qatar Airways hatte Frankfurt für die weltweite Einführung der allerersten A350-Linienflüge im Januar bzw. März dieses Jahres gewählt. Im Mai wurde das moderne Flugzeug auf Verbindungen zwischen Doha und Singapur als erste A350-Destination in Asien eingeführt.

Kunden, die mit Qatar Airways von Deutschland aus fliegen, können die Vorteile eines nahtlosen Transfers am Hamad International Airport nutzen. Das hochmoderne Drehkreuz bietet 40.000 m2 an Geschäften, Cafés und Restaurants, die den HIA zum repräsentativen Shopping- und Kulinarikziel machen. Mehr als 70 Outlets bieten eine unvergleichliche Auswahl an Designermarken, neuester Mode, Elektronikartikeln, Delikatessen und vielem mehr. Damit trifft der Flughafen den Geschmack eines jeden Passagiers. Zusätzlich weist das Terminal auf der Luftseite ein einzigartiges Schwimmbecken, ein Fitnessstudio, zwei Squashfelder und ein Hotel auf. Alle Einrichtungen befinden sich in der Nähe der Abfluggates.

Qatar Airways wurde bei den diesjährigen Skytrax World Airline Awards auf der Paris Air Show zum dritten Mal zur Airlines des Jahres gewählt und erhielt zudem Auszeichnungen für den besten Business Class Sitz und die beste Airline im Nahen Osten. Letztere erhielt Qatar Airways bereits zum neunten Mal.

Tägliche A350-Flüge auf der Route München-Doha:

Abflug München QR 058 um 16:35 Uhr, Ankunft Doha um 23:05 Uhr Abflug Doha QR 057 um 08:20 Uhr, Ankunft München um 13:25 Uhr

Abflug München QR 060 um 10:25 Uhr, Ankunft Doha um 18:00 Uhr Abflug Doha QR 059 um 02:15 Uhr, Ankunft München um 06:30 Uhr

 

Hier die Fotostrecke vom Empfang der A350 auf dem Flughafen München und Fotos aus dem modernsten Verkehrsflugzeug der Welt:

Zurück Schlapphut-Treffen auf Oktoberfest – Steuerzahler finanzieren Besäufnis für ausländische Spione
Weiter München: Brutaler Tritt gegen Kopf eines Wiesngastes in S-Bahn – Fotofahndung

Auch lesenswert

Verkehrsunfall Sonnenstraße München Quelle Foto Polizei München

München: Mercedes rast in Taxi – Fünf Verletze – Anzeige wegen Körperverletzung

Am Sonntag gegen 4.27 Uhr ist ein mit zwei jungen Männern besetzter Mercedes am Taxistand …

Exhibitionist Thalkirchen

München: Exhibitionist entblößt sich vor Kindern in U-Bahnhof Thalkirchen – Fotofahndung

Ein Exhibitionist hat am 12. Oktober 2015 in der U-Bahnstation Thalkirchen in München zwei kleinen …

Versuchte Tötung eines Babys auf Toilette im Flughafen München: Mutter zu fünf Jahren Haft verurteilt

Soraya Y. ist zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Sie hatte am 30. Juli 2015 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.