Der neue Maibaum am Viktualienmarkt wird erst 2021 aufgestellt – Fotostrecke vom Maibaumfest 2017

In diesem Jahr sollte auf dem Viktualienmarkt in München vom Verein Münchner Brauereien ein neuer Maibaum aufgestellt werden. Wegen der Coronakrise wurde das Maibaumfest auf  2021 verlegt. Um die Wartezeit zu überbrücken, hat unsere Redaktion die Fotostrecke vom Aufstellen des letzten Maibaums im Jahr 2017 ausgegraben.

Maibaum am Viktualienmarkt 2017

Am Viktualienmarkt in München fehlt das Wahrzeichen – der Maibaum der Münchner Brauereien. 2017 wurde der letzte Maibaum dort aufgestellt und trotzte in den letzten Jahren Wind und Wetter. Weil heuer ein neuer Baum fällig war, ist er vor einigen Wochen umgelegt und abtransportiert worden. Denn es war geplant, im Rahmen eines großen Maifestes heuer am 1. Mai den neuen Baum aufzustellen. Doch die Coronakrise machte  einen Strich durch die Rechnung. 

Im März mussten die Arbeiten am neuen Maibaum abgebrochen werden, um die zahlreichen beteiligten Helferinnen und Helfer vor etwaiger Infektion zu schützen und den behördlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus zu folgen. “Die Gesundheit unserer Helferinnen und Helfer geht vor.  Das gleichzeitige Arbeiten vieler Personen in einem räumlich begrenzten Umfeld, das das Entstehen eines Maibaums prägt, ist derzeit nicht möglich. Daher kann  der Maibaum nicht fertig gestellt werden.”, erklärte dazu der Verein Münchner Brauereien e.V, der traditionell den Maibaum am Viktualienmarkt stellt. “Der nächste Maibaum am Viktualienmarkt wird daher erst 2021 aufgestellt werden”, kündigt der Vorsitzende des Vereins, Paulaner-Chef Andreas Steinfatt, an und sagt weiter: ” Darauf freuen wir uns schon jetzt und bitten alle Münchnerinnen und Münchner um Verständnis, dass der Viktualienmarkt erst nächstes Jahr wieder ‘komplett’ sein wird.”

 

Aufstellen des Maibaums auf dem Viktualienmarkt 2017

 

Video vom Aufstellen des Maibaums 2017

Zurück Fotostrecke Tag der Befreiung München: Weiße Fahnen an 40 Standorten
Weiter Entwarnung in München-Laim – Keine Fliegerbombe gefunden und keine Evakuierung notwendig

Auch lesenswert

“München narrisch” und Spektakel am Viktutalienmarkt: Straßenfasching mit Mickie Krause und Tanz der Marktweiber

Von Faschingssonntag, 23. Februar,  bis Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, sind in der Münchner Innenstadt wieder …

Polizei-Bilanz Silvester München: Feuerwerksverbot in der Altstadt hat sich bewährt

Die Münchner Polizei war in der Neujahrsnacht mit 230 Einsätzen gut beschäftigt. 10.000 Menschen feierten …

Viktualienmarkt München Nacht Winter 660

München: Betrunken am Viktualienmarkt randaliert und mehrere Polizisten verletzt

Es war eigentlich ein nichtiger Grund, warum die Situation am Samstag am Viktualienmarkt in München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.