Danke-Konzert für Flüchtlingshelfer in München: Mia san ned nur mia

Die Musiker und die knapp 24.000 Menschen haben am Sonntag das fünfstündigen Open-Air-Konzert “Wir. Stimmen für geflüchtete Menschen” am Königsplatz in München zu einer politischen Demonstration für die Willkommenskultur von Flüchtlingen gemacht.

Herbert Grönemeyer Wir-Konzert Königsplatz München
Herbert Grönemeyer Wir-Konzert Königsplatz München

Die Bühne am Königsplatz war in Richtung Staatskanzlei ausgerichtet. Dort hin waren dann auch die deutlichen Botschaften der Künstler beim Danke-Konzert für die Flüchtlingshelfer gerichtet. “Sehr geehrter Herr Ministerpräsident…”, so eine Textzeile mit einer Mahnung des neuen Liedes  “Mia san ned nur mia” von Dreiviertelblut (siehe unten), bei dem auch Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) als Gast-Gitarrist mitgewirkt hatte. Später spricht dann Herbert Grönemeyer Horst Seehofer direkt an, als er ein Wahlplakat aus dem Jahre 1946 präsentiert, auf dem sich die CSU als Flüchtlingslobby darstellt. Auch Reiter sendet ein Signal hinüber in die Staatskanzlei, indem er ausruft: “Lasst uns alle, die Horrorgemälde malen, Lügen strafen.”

Die Sportfreunde Stiller hatten gemeinsam mit Bellevue di Monaco und der Landeshauptstadt München zu diesem Open Air eingeladen, das wegen der überwältigenden Künstlerresonanz und der daraus resultierenden großen Nachfrage vom Odeonsplatz auf den Königsplatz verlegt worden war. Es hatten sich ohne Gage Herbert Grönemeyer, die Sportis, Dreiviertelblut, die Donots, Fettes Brot, The Notwist, Wolfgang Niedecken feat. Werner Schmidbauer und Martin Kälberer, Wanda, Blumentopf und Michael Mittermeier angesagt. Die Moderation übernahmen Joko Winterscheidt, Fiva und Rainer Maria Jilg. Da waren die Gratis-Tickets innerhalb von wenigen Stunden vergriffen. Bei gefühlten Temperaturen um den Gefrierpunkt harrten die meisten der 24.000 Menschen auf dem Platz dann auch bis zum Schluss aus.

Grimme-Preisträgerin Amelie Fried hofft, dass von dieser musikalischen Kundgebung ein ähnliches Signal ausgeht wie von der Lichterkette in München im Jahr 1992, als 400.000 Münchnerinnen und Münchner eine Lichterkette bildeten, um gegen die damals gehäuften Brandanschläge gegen Flüchtlingsheime zu protestieren. In ihrer Begrüßung forderten die Sportfreunde Stiller die Konzertbesucher auf, laut gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu sein: “Lasst das Schweigen! Die ganze Scheiße, die damals passiert ist, darf sich nicht wiederholen.” OB Dieter Reiter begrüßte die Flüchtlinge in englischer Sprache und sagte sinngemäß: “Wir sind glücklich, Sie hier in Sicherheit und Freiheit zu sehen.” Reiter lobte die Flüchtlingshelfer vom Hauptbahnhof, die ein “sensationelles Bild von München” gesendet hätten und ist zuversichtlich, dass es München auch stemmen werde, die Flüchtlinge zu integrieren: “Wir schaffen das.”

 

Video von der Weltpremiere “Mia san ned nur mia” von Dreiviertelblut mit Gast-Gitarrist OB Dieter Reiter :

Die Fotostrecke vom WIRKonzert auf dem Königsplatz:

Zurück Ergebnisse München Marathon 2015: Florian Stelzle und Julia Viellehner siegen
Weiter Fasching 2016: Christian II. und Cornelia II. sind das neue Münchner Prinzenpaar der Narrhalla

Auch lesenswert

Eröffnung neues Deutsches Museum München

München: Sanierter Westteil des neuen Deutschen Museums eröffnet

Der erste Teil des generalsanierten, neuen Deutschen Museums ist am 7. Juli 2022 mit einem …

Olympia-Dackel Waldi auf dem Marienplatz München

München feiert am Sonntag 864. Stadtgeburtstag und 50. Olympia-Jubiläum

Der Dackel Waldi steht schon am Marienplatz. Der Olympia Waldi soll auf das 50-jährige olympische …

FC Bayern Meisterfeier Marienplatz München

Heute FC Bayern Meisterfeier am Marienplatz: Zeitplan und Livestreams

Endlich wieder Meisterfeier am Rathausbalkon am Marienplatz in München. Am Sonntag wird der FC Bayern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.