Christkindlmarkt: Vom Friedhof auf den Marienplatz – Der Christbaum in München steht

Der Christbaum auf dem Marienplatz steht. Die 60 Jahre alte, 27 Meter hohe Weißtanne wurde auf dem Friedhof in Peiting im Landkreis Weilheim-Schongau gefällt und am Mittwochmorgen von der Berufsfeuerwehr in München aufgestellt. Am 22. November 2021 zur Eröffnung des Christkindlmarktes am Marienplatz gehen dann die Lichter an. 

Christbaum am Marienplatz für den Christkindlmarkt 2021 in München
Der Christbaum am Marienplatz für den Christkindlmarkt 2021 in München steht, Quelle Foto: Michael Nagy Presseamt München

Am 3. November 2021 um 6 Uhr ist der Baum für den Christkindlmarkt am Marienplatz, eine Weißtanne aus Peiting im Landkreis Weilheim-Schongau, angeliefert und aufgestellt worden. Damit kommt zum zweiten Mal in Folge der Christbaum aus dem selben Landkreis. 2020 spendierte bereits die Gemeinde Steingaden einen Baum.

Der Baum, eine etwa 60 Jahre alte Weißtanne, misst 27 Meter in der Höhe und rund 58 Zentimeter im Durchmesser am unteren Stamm. Bislang stand die Weißtanne am Friedhof der Gemeinde Peiting. Die Fällung stand bei notwendigen Ausforstungsarbeiten ohnehin an. Am bisherigen Standort wird ein junger Setzling nachgepflanzt.

Der Christbaum für München wurde von der Gemeinde Peiting gespendet
Der Christbaum für München wurde von der Gemeinde Peiting gespendet
(v.l.n.r.): Peter Ostenrieder, Bürgermeister von Peiting, Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft,
Foto Michael Nagy Presseamt Stadt München

Die Weißtanne wurde am Dienstagmorgen, 2. November 2021, im Beisein der Peitinger Bevölkerung, der lokalen Presse sowie Vertreterinnen und Vertreter des Landratsamts Weilheim-Schongau vom Bauhofteam der Gemeinde gefällt. Im Anschluss wurde der Baumriese auf ein Schwertransportfahrzeug verladen, das sich am Mittwoch um 2 Uhr morgens auf die 75 Kilometer lange Reise machte. Um 6 Uhr wurde der Christbaum schließlich am Marienplatz angeliefert. Ein Team der Münchner Berufsfeuerwehr sorgte mit schwerem Gerät dafür, dass der Baum aufgerichtet und in das zwei Meter tiefe Bodenloch vor dem Rathaus versenkt und verkeilt wurde. Die Mitarbeiter des städtischen Baureferats, Abteilung Straßenbeleuchtung, werden nun zwei Tage lang den Baum mit Lichterketten schmücken.

Bis Heilig Abend wird die Weißtanne aus dem Landkreis Weilheim-Schongau das Wahrzeichen des Münchner Christkindlmarktes sein. Im Rahmen der Eröffnung des traditionsreichen Weihnachtsmarkts am 22. November, 17 Uhr, übergibt Oberbürgermeister Dieter Reiter mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß die Baumspende offiziell der Münchner Bevölkerung. Während der Adventszeit wird der Landkreis gemeinsam mit seinen Gemeinden bis zum 23. Dezember 2021 einen Glühweinstand mit herzhafter Brotzeit im Prunkhof des Rathauses betreiben.

Der Christbaum aus Peiting erstrahlt auch während des Neujahrsmarkts in der Innenstadt, der erstmals vom 27. Dezember bis 9. Januar 2022 stattfindet. Er wird voraussichtlich am 15. Januar wieder abgebaut und steht dann für eine weitere Karriere als Maibaum zur Verfügung. Interessenten können sich ab sofort beim Direktorium der Landeshauptstadt München unter der Rufnummer 233-92605 melden.

„Wir freuen uns riesig, dass wir in diesem Jahr beim Münchner Christkindlmarkt mit einem Baum aus unserem schönen Landkreis dabei sein dürfen“, sagte Landrätin Andrea Jochner-Weiß. „Auch bei unseren Gemeinden ist die Begeisterung groß.“ Peter Ostenrieder, Bürgermeister der Spendergemeinde Peiting, ergänzt: „Für uns ist es eine große Ehre, dass dieser herrliche Baum aus unserer Gemeinde in der Adventszeit auf dem Münchner Marienplatz steht und Besuchern aus aller Welt Freude spendet.“

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und verantwortlich für den Christkindlmarkt, erklärte nach dem Aufstellen des Baumes: „Wie schon im letzten Jahr ist auch heuer der Baum aus dem Landkreis Weilheim-Schongau eine große Freude. Dieser Baum wird zum Symbol für unseren Christkindlmarkt, den wir letztes Jahr schmerzlich vermisst haben. Ich freue mich schon darauf, ihn im vollen Lichterglanz zu erleben.“

Zurück München: Erst ein Warnschuss stoppt Einbrecher
Weiter München: Turnbeutel mit 5.000 Euro im Schließfach – Bundespolizei wird misstrauisch

Auch lesenswert

E-Mobil Verleih im Tierprark Hellabrunn in München

Tierpark Hellabrunn: Elektromobil-Verleih für Besucher mit eingeschränkter Mobilität wieder gestartet

Von drei auf vier ist der Bestand von Elektromobilen im Tierpark Hellabrunn in München aufgestockt …

München: Blitzeinbruch im Apple Store – Iphones und Macbooks im Wert von 50.000 € gestohlen

Bei einem Blitzeinbruch im Apple Flagship Store in der Rosenstraße in München haben in der …

Klinikum Rechts der Isar München

München: Ausgediente Christbäume brennen – Fünf Meter hohe Flammen in Haidhausen

Auf einem Sammelplatz für Christbäume am Johannisplatz in München-Haidhausen sind am Donnerstag ausgediente Weihnachtsbäume in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.