Startseite >> Veranstaltung >> The Hound of the Baskervilles

The Hound of the Baskervilles

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 17/07/2018 - 21/07/2018
0:00

Veranstaltungsort
Deutsches Theater

Kategorien


The Hound of the Baskervilles
17. bis 21. Juli 2018

Und so ist das wohl berühmteste Stück von Doyle um Detektiv Sherlock Holmes und seinen
kongenialen Partner Watson eine schon an sich durchaus außergewöhnliche Geschichte. Das English Theatre Frankfurt zauberte daraus 2017 zum Ende seiner „strictly British season“ allerdings eine noch aberwitzigere Story – mit Hilfe eines talentierten Schauspieler-Trios, rasanten Rollenwechseln und viel Monty Python-Humor.
Die junge Regisseurin Lotte Wakeham feierte mit The Hound of the Baskervilles ihr Regiedebüt. Dabei wurde sie von den Creatives David Woodhead (Bühnenbild/ Kostüm), Derek Anderson (Lichtdesign) und Andy Graham (Sounddesign) unterstützt.
Die Autoren Steven Canny und John Nicholson nutzen für ihre Neuadaption neben viel Wortwitz und Slapstick auch Elemente des Straßentheaters. Die Schauspieler schlüpfen mit Hilfe von über 60 Kostümteilen in insgesamt 18 verschiedene Rollen.
Trotz oder wegen der neuen Allgegenwärtigkeit von Sherlock Holmes – von dieser frischen Inszenierung des Weltliteratur-Klassikers war die Presse begeistert. Daher darf sich nun auch München auf einen Abend mit selbstironischem und leicht verständlichem englischen Theater freuen.

The Hound of the Baskervilles
17. bis 21. Juli 2018

Dienstag: 11:00 Uhr
Mittwoch: 20:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr
Donnerstag – Samstag: 20:00 Uhr

eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

18.07.

2 Stunden 5 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)

Dialoge in englischer Sprache

ab 21,00 €ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

Informationen zum Vorverkauf: Tickets: ab 21,- €; Ticket-Buchung und Versand über den telefonischen
Kartenservice: 089 / 55 23 44 44, Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr,
Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr. Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de sowie an der Tageskasse im Deutschen Theater, Schwanthalerstraße 13 (Montag bis Samstag, 10:00 bis 19:00 Uhr), über München Ticket, CTS und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Neues aus dem Deutschen Theater

England, spätes 19. Jahrhundert: Ein alter Fluch lastet auf der Familie der Baskervilles. Seit Generationen scheint ein gespenstischer Vierbeiner die umliegenden Moore des Anwesens zu
durchstreifen – und nun möglicherweise den rätselhaften Tod von Sir Charles Baskervilles auf dem Gewissen zu haben. Das ruft den renommierten Detektiv Sherlock Holmes und seinen Partner Dr. Watson auf den Plan. Holmes, als Landstreicher getarnt, geht „under cover“ seinen Ermittlungen nach und findet des Rätsels Lösung letztendlich in der Familiengeschichte der Baskervilles. Doch kann er auch den Fluch brechen?

Regie: Lotte Wakeham
Ausstattung: David Woodhead
Lichtdesign: Derek Anderson
Sounddesign: Andy Graham
Ensemble: Max Hutchinson (Actor 1: Javier, Holmes and more), Simon Kane (Actor 2: John,
Watson and more), Shaun Chambers (Actor 3: Jason, Sir Baskerville and more)

The Hound of the Baskervilles
The Hound of the Baskervilles
(c) Kaufhold
Zurück Mary Roos & Band
Weiter Bluesfest auf dem Rotkreuzplatz

Auch lesenswert

Fußball-WM: Deutschland-Spiele im Olympiastadion erst ab Halbfinale – Public Viewing im Olympiasee-Kino

Die Deutschland-Spiele der Fußball-WM sind beim Public Viewing im Olympiastadion vorerst nicht zu sehen. Grund ...

Stadtgründungsfest 2018- Bürgermeister Josef Schmid mit den Tanzmeistern Katharina Mayer und Magnus Kaindl

München feiert am Wochenende 860. Stadtgeburtstag – Die Highlights

Am Wochenende 16. und 17. Juni 2018 wird in der Altstadt in München der 860. ...

olizei München Einsatzbild

München: Sparschweindieb hat wieder zugeschlagen – bisher 260 Sparschweine gestohlen und 15 Haftstrafen kassiert

Der polizeibekannte Sparschweindieb hat wieder zugeschlagen. Seit 1995 hat er 260 Sparschweine aus Geschäften geklaut ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.