50 Jahre U-Bahn in München: MVG startet Jubiläums-Wochen

Am 19. Oktober 1971 ist die erste Münchner U-Bahnlinie U6 vom Kieferngarten zum Goethplatz eröffnet worden. Zum 50-jährigen Jubiläum der U-Bahn in der Landeshauptstadt startet die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) eine eigens eingerichtete Website. Dort werden in einer virtuellen Zeitreise mit Geschichten, Bilder und Videos zur U-Bahn in München vorgestellt. 

U-Bahnhof München
U-Bahn in München

Mit einer crossmedialen Kampagne und einer eigens eingerichteten Webseite hat die MVG am Montag, 30. August 2021, ihre Aktivitäten zum 50-jährigen Bestehen der Münchner U-Bahn gestartet. Die erste Münchner U-Bahn-Strecke wurde am 19. Oktober 1971 eröffnet und führte vom Kieferngarten über die Münchner Freiheit und den Marienplatz zum Goetheplatz.

Die Sonderseite mvg.de/ubahn bildet den Kern für die Aktivitäten zum Jubiläum. Zum Start der Seite präsentiert die MVG mit Geschichten, Bildern und Videos eine faszinierende virtuelle Zeitreise durch 50 Jahre U-Bahn-Geschichte in München. Die Inhalte der Webseite werden in den kommenden Wochen sukzessive erweitert. So können U-Bahn-Fans immer wieder neue Inhalte entdecken.

Am Donnerstag, 23. September 2021, ist eine virtuelle Jubiläumsshow mit Moderator Tommi Ohrner für junge und alte U-Bahn-Fans geplant. Das MVG Museum öffnet am Wochenende 16./17. Oktober mit Sonder-Aktionstagen zum U-Bahn-Jubiläum. 

Zeitgleich mit der Jubiläums-Webseite startet eine crossmediale Kampagne. Der erste Teil der Motive, die bis Ende September zu sehen sind, spielt mit den Trends E-Mobilität, Nachhaltigkeit, Sharing und Vernetzung, die seit 50 Jahren zur DNA der U-Bahn gehören.

Im Anschluss setzt der zweite Teil der Kampagne auf Emotionen und die Beziehung der Münchnerinnen und Münchner zu ihrer U-Bahn. Die Motive der Kampagne sind nicht nur klassisch auf Plakaten zu sehen, sondern auch online und auf digitalen Kanälen wie dem Fahrgastfernsehen, den Infoscreens sowie den Social Media Kanälen von MVG und der Stadt München.

Zurück Marcel Sabitzer unterschreibt beim FC Bayern: Schon als Kind war er Fan vom Rekordmeister
Weiter Deutsches Museum München: Tante Ju ist wieder zu Hause

Auch lesenswert

Neue Busspur auf der Donnersberger Brücke verkürzt die Fahrzeit in Spitzenzeiten um durchschnittlich um bis zu sechs Minuten.

MVG: 40 Prozent weniger Fahrgäste wegen Corona – Kaum Verbessungen beim Fahrplanwechsel

Wegen der Corona-Pandemie fahren momentan 40 Prozent weniger Fahrgäste mit U-Bahn, Tram oder Bus in …

Fotofahndung gefährliche Körperverletzung

München: Maskenverweigerer prügeln Mann krankenhausreif – Fotofahndung der Polizei

Bereits im Juni hatte eine Gruppe von jungen Männern im U-Bahnhof Forstenrieder Allee in München …

Verrauchung in der U-Bahn Neuperlach

München: Rauchentwicklung in U-Bahn wegen technischem Defekt – Bahnhof Neuperlach-Zentrum geräumt

Wegen einer Rauchentwicklung ist am Freitag gegen 10 Uhr der U-Bahnhof Neuperlach-Zentrum in München geräumt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.