Firetage Festival: Großes Jubiläumsfest auf der Theresienwiese – Die Highlights

Die Freiwillige Feuerwehr München (FFM) feiert ihr 150-jähriges Bestehen mit dem großen Firetage Festival am Samstag und Sonntag auf der Theresienwiese in München. Mehr als 100 Organisationen präsentieren sich südlich vom Frühlingsfest und bieten ein umfangreiches Programm.

Firetage-Festival München
Die Freiwillige Feuerwehr München feiert ihr 150-jähriges Bestehen mit den Firetage-Festival beim Frühlingsfest auf der Theresienwiese in München
Quelle Foto: Feuerwehr München

Seit 150 Jahren gibt es die Freiwillige Feuerwehr München (FFM) und um das gebührend zu feiern hat, die FFM alle Blaulichtorganisationen zu einer Jubiläumsveranstaltung zusammengetrommelt. Am 24. und 25. April 2016 findet das große Firetage Festival auf der Theresienwiese – zeitgleich mit dem Münchner Frühlingsfest – statt. Über 100 Einsatz- und Hilfsorganisationen werden sich mit den Themen ehrenamtliches und berufliches Engagement sowie Aufgaben und Ausrüstung der Organisationen den Münchnerinnen und Münchnern präsentieren. „Wir rechnen mit bis zu 40.000 Besuchern pro Tag“, freut sich der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr München, Rupert Saller.

 

genutzt hat und die FIRETAGE 2016 mit Werbung auf eigenen Fahrzeugen unterstützt. Wolfgang Schäuble, Oberbranddirektor und Leiter der Berufsfeuerwehr erläutert die enge Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren in München und betont die partnerschaftliche Zusammenarbeit von ehrenamtlichen und hauptberuflichen Feuerwehreinsatzkräften. FFM-Geschäftsführer Andreas Igl erklärt die Besonderheiten des Programms – angefangen bei den Hilfs- und Einsatzorganisationen bis hin zur Feuerwehr Erlebniswelt mit Programm für Jugendliche. Auch für kleinere Kinder kommt der Spaß in zwei Feuerwehr-Hüpfburgen nicht zu kurz.  Der ADAC lässt auf der Aktionsfläche einen PKW aus 10 Metern Höhe abstürzen um die Auswirkungen eines Aufpralls zu veranschaulichen. Anschließend zeigen Feuerwehr und Rettungsdienst die Personenrettung bei einem Verkehrsunfall. Am Stand der Münchner Feuerwehren werden sich nicht nur die Berufsfeuerwehr und die freiwillige Feuerwehr, sondern auch die fünf Werkfeuerwehren aus dem Raum München dem Publikum vorstellen.

„Dass wir so eine große Veranstaltung überhaupt durchführen können, haben wir auch der Veranstaltungsgesellschaft der Münchner Schausteller (VMS) zu verdanken. Die Einladung stand bereits länger – allein der passende Anlass musste noch gefunden werden. Ich bin mir sicher, dass wir mit den beiden Tagen sowohl den Fachleuten als auch den interessierten Laien einen wichtigen Einblick in die Arbeit der beteiligten Organisationen sowie deren enge Zusammenarbeit liefern können.“ so Feuerwehr Kommandant Saller. Um die 600 ehrenamtliche und hauptberufliche Einsatzkräfte erwarten die Besucher am kommenden Wochenende mit einem facettenreichen Programm.

Im Rahmen der Firetage öffnet auch das Servicezentrum auf der Theresienwiese. Beim “Tag der offenen Tür” können sich die Besucher einen Eindruck davon verschaffen, was die Mitarbeiter der Polizei und des Bayerischen Roten Kreuzes während des Oktoberfestes alles leisten. Da kann man sich dann mal gemütlich in einer der Arrestzellen niederlassen oder sich erklären lassen, wie volltrunkene Wiesn-Besucher im Ausnüchterungsbereich wieder fit gemacht werden.

Hier die Highlights der Firetage auf der Theresienwiese:

Auf der Aktionsfläche

Jeweils um 10 Uhr und 13 Uhr: „Wenn’s wirklich kracht“ – Simulation eines Verkehrsunfalls mir Abwurf eines Autos von einem Kran sowie anschließender Rettungs- und Feuerwehreinsatz mit Rettungshubschrauber. Beteiligte Organisationen: ADAC, Freiwillige Feuerwehr München, Rettungswagen einer Münchner Werkfeuerwehr

Jeweils um 11 Uhr und 14 Uhr: „Was tun, wenn’s brennt und raucht“ – Demonstration eines Zimmerbrandes mit Brandbekämpfung, Personenrettung über Drehleiter und Sprungretter sowie Tipps für den „Ernstfall“. Beteiligte Organisationen: Berufsfeuerwehr München, Freiwillige Feuerwehr München

Jeweils um 12 Uhr und 15 Uhr: „Platz machen, aber richtig“ – Realdarstellung einer Rettungsgasse auf der Autobahn. Was zu beachten ist. Wie es funktioniert. Wie Sie Rettungskräfte unterstützen können. Beteiligte Organisationen: ADAC, Polizei, Bayerisches Rotes Kreuz, Freiwillige Feuerwehren Höhenkirchen und Hochbrück

Jeweils um 16 Uhr: „Viele Verletzte, viele Retter“ – Darstellung von Situationen, die das Rettungsdienst-Management in sogenannten „Großschadenslagen“ realitätsnah veranschaulichen. Beteiligte Organisationen: Alle in München tätigen Rettungsdienstorganisationen.

Feuerwehr-Erlebniswelt

Labyrinthstrecke

Kinder und Jugendliche können sich unter Aufsicht durch das Gitterlabyrinth einer Mobilen Atemschutzübungstrecke (MobAS) bewegen, um zu erleben wie es ist, sich im Dunkeln in einem fremden Gebäude zu orientieren. Erwachsene können die gleiche Strecke mit einem echten Pressluftatmer auf dem Rücken ohne Atemschutzmaske bewältigen.

 

Technische Hilfeleistung

Besucher können mit einem hydraulischen Spreizer ein Rohr quetschen, um die Kraft und die Bedienung des Gerätes zu erfahren. Daneben können an einem Schrottauto verschiedene Gerätschaften zur Technischen Hilfeleistung besichtigt werden, wie sie zur Befreiung von Personen eingesetzt werden.

Darüber hinaus kann mit Druckluft gefüllte Hebekissen ein Auto angehoben werden. Die Besucher können dabei die Steuerung des Gerätes selbst übernehmen und so die Funktion und die Einsatzmöglichkeiten live erfahren.

Schubkarrenrennen

Beim Schubkarrenrennen können Kinder Ihre Geschicklichkeit beweisen, in dem Sie einen Schubkarren mit Wassereimer über einen Feuerwehr Hindernis Parcours fahren. Zusätzlich wird es an zwei Stationen im Parcours Schätz- und Füllaufgaben geben. Es gibt verschiedene Parcours für die Altersgruppen bis 12 Jahre und ab 13 Jahre.

Feuerwehr-Geschicklichkeitstest

Kinder und Jugendliche können sich bei Geschicklichkeitsaufgaben aus dem Feuerwehr-Alltag beweisen. Sie können unter anderem Leinensack werfen, Schlauch auswerfen, Zielspritzen an der Spritzwand und Feuerwehrgegenstände zuordnen.

Nebel-Container

Arbeiten wie die Feuerwehr: Jugendliche können einen vernebelten Wohnraum bei Nullsicht absuchen. Zusätzlich kann eine Wärmebildkamera oder ein Pressluftatmer-Attrappe zur Suche verwendet werden.

Echtes Feuer löschen

Feuerwehr zum Anfassen: Rüste dich wie ein Feuerwehrmann in einem Fahrzeug aus, kupple Schläuche und arbeite in der Feuerwehr-Gruppe. Du kannst mit echten Feuerlöschern ein Feuer ausmachen, Geschicklichkeit im Feuerpatschenlabyrith zeigen und Spaß beim Zielfeuerlöschen haben.

Firetrainer

Mit dem Firetrainer wird live demonstriert, was der Einzelne tun kann, um mögliche Brandquellen und Gefahren im Haushalt zu vermeiden. Dabei kann jeder selbst den richtigen Einsatz und den Umgang mit Feuerlöschern üben.

Feuerwehr-Kinderhüpfburgen

„Rumtoben und Spaß haben“ – dafür steht in der Erlebniswelt je eine Kinderhüpfburg in Form eines Feuerwehrautos und einer Feuerwehrrutsche. Hier kommen vor allem die ganz Kleinen ganz groß auf Ihre Kosten.

Präsentationsfläche “Die Münchner Feuerwehren”

Hier stellen sich die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr sowie die Werksfeuerwehren von BMW, Flughafen München, Kraus Maffei, MTU/MAN und Flughafen München vor.

Zu sehen gibt es:

  • Feuerwehr-Zug der FF München
  • Katastrophenschutz-Fahrzeuge der FF München
  • ABC-Gefahrstoffeinheiten der FF und BF München – unter anderem mit: Dekon-Fahrzeugen, AC-Erkunder sowie Fahrzeuge der Analytischen Task Force (ATF)
  • Sonderfahrzeuge der BF München – unter anderem mit: Tanklöschfahrzeug TLF 4000, GW-Großlüfter
  • Feuerwehrfahrzeuge und Informationsstände der fünf Münchner Werkfeuerwehren

sowie Infos und Vorführungen zu den Themenschwerpunkten

  • Thema „Einsatzleitung“ – unter anderem mit: Katastrophen-Einsatzleitfahrzeug (KELF) und weitere Einsatzleitwagen
  • Thema „Rettung“ – unter anderem mit: Kindernotarzt-Einsatzfahrzeug, Großraum-Rettungswagen und weiteren Rettungsfahrzeugen
  • Thema „Schwer und hoch“ – unter anderem mit: Kranwagen KW 50, Hubrettungsbühne und Drehleitern sowie der Höhenrettungsgruppe (HÖRG)
  • Thema „Wasserrettung“ – unter anderem mit: Tauchcontainer und Wasser-Not-Fahrzeug
  • Thema „Tiefbauunfälle“ – unter anderem mit: Abrollbehälter mit Geräten und Material
  • Thema „Bienen/Hornissen“ – unter anderem mit: Kleinalarmfahrzeug und Infostand

Der Lageplan der einzelnen Aktionsflächen auf der Theresienwiese:

Lageplan Firetage-Festival Theresienwiese München
Lageplan Firetage-Festival Theresienwiese München

Sämtliche Infos zum 150-jährigen Jubiläum gibt es auf der Homepage www.firetage.de

 

Zurück Flughafen München: Eröffnung des neuen Satellitengebäudes gefeiert
Weiter Der EHC München ist erstmals Deutscher Eishockey-Meister

Auch lesenswert

Anstehen am Impfzentrum im Rathaus München

München: Impfstoff-Engpass in München abgewendet – Alle Impfaktionen auf einen Blick

Am Donnerstag stand in München noch ein Impfstoff-Engpass im Raum, weil die Nachfrage nach Corona-Impfungen …

Die Flugträumer - Alice on Fire Tollwood Winterfestivbal 2021 München

Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese in München – Die Highlights

Das Tollwood Winterfestival 2021 unter dem Motto “Aufwind” findet vom 24. November bis zum 23. …

Olympiapark München impark Sommerfest Riesenrad Regenbogen

Noch ein Jahr bis zu den European Championships: Heute buntes Programm in München

Der Countdown läuft zum größten Münchner Multisportevent seit den Olympischen Sommerspielen von 1972. Am 11. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.