Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Allach >> München: Motorrad mit155 km/h auf der Dachauer Straße

München: Motorrad mit155 km/h auf der Dachauer Straße

Ein Motorradfahrer ist am Dienstag mit 155 km/h über die Dachauer Straße in München gerast. 

Blitzer
Radargerät der Polizei zur Geschwindigkeitsmessung

In den frühen Morgenstunden am Dienstag, 29. August 2017 führten Beamte der Polizeiinspektion 44 (Moosach) in der Dachauer Straße in Ludwigsfeld und in der Allacher Straße in München-Untermenzing Geschwindigkeitskontrollen durch. Um 02.05 Uhr wurde ein 20-jähriger Münchner, der mit seinem Suzuki Motorrad auf der Dachauer Straße mit einer Geschwindigkeit von 155 km/h unterwegs war, festgestellt. Die zulässige Geschwindigkeit an dieser Stelle beträgt 60 km/h. Der Fahrer muss mit einem erheblichen Bußgeld, Punkten im Verkehrszentralregister sowie einem Fahrverbot beziehungsweise einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Auf der Allacher Straße wurdeum 0.30 Uhr ein 36-jähriger Fahrer eines Pkw (BMW) aus München festgestellt, der mit seinem Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 89 km/h unterwegs war. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 30 km/h. Der Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld, Punkten im Verkehrszentralregister und einem Fahrverbot rechnen.

Auch lesenswert

Hintergrund Christkindlmarkt München

Halbzeitbilanz Christkindlmarkt München: 1,5 Millionen Besucher

Es sind so viele Besucher wie im letzten Jahr bis zur Halbzeit auf den Christkindlmarkt ...

Stadtbus 153 wird verlängert Quelle Foto SWM/MVG München

MVG-Fahrplanwechsel München: Wesentliche Verbesserungen erst ab Mitte 2018

Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wird von der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) viel angekündigt, aber ...

Verkehrsunfall Brudermühlstraße Quelle Foto Feuerwehr München

Fiat fährt gegen Leitplanke: Verkehrsunfall am Mittleren Ring in München mit einem Schwerverletzten

Am Freitagmittag ist es auf dem Mittleren Ring in München-Sendling zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.