Oktoberfest 2016: Highlights des Trachten- und Schützenzuges am Montag

9.000 Mitwirkende gehen am Sonntag beim Trachten- und Schützenzug mit, der am Sonntag, 18. September 2016, um 10 Uhr durch die Innenstadt von München zum Oktoberfest auf der Theresienwiese zieht.

Trachten- und Schützenzug 2015

Hier die Highlights des Trachten- und Schützenzuges 2016:

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr München – 150 Mann FFW beim Trachten- und Schützenzug 2016. Die Freiwillige Feuerwehr München ist zwar regelmäßiger Teilnehmer beim Trachten- und Schützenzug, aber in diesem Jahr zu ihrem 150-jährigem Jubiläum in einer Kompaniestärke von 150 Mann, 16 Fahnen und einem speziell gerichteten Motivwagen. Schirmherr des Jubiläumsjahres ist Oberbürgermeister Dieter Reiter (Zug-Nr. 8).

Mit 15 Haflingern in Anspannung ist der Oberallgäuer Haflingerzug deutschlandweit der größte Zug in dieser 3er-Anspannung. Der Kutscher Fritz Zint aus Rettenberg ist seit 30 Jahren regelmäßig, meist zum ZLF, mit seinem Haflingerzug beim Trachten- und Schützenzug dabei. Das prachtvolle Geschirr für die Pferde wurde von Fritz Zint in der eigenen Sattlerei selbst hergestellt (Zug-Nr. 19).

Mit 3 Trachtengruppen (Schömberg, Altburg und Würzbach) reist der Trachtengau Schwarzwald aus dem Nordschwarzwald an. Die Trachtengruppe des Würzbacher Bauerntheaters zeigt, gekleidet in der Tracht des oberen Calwer Waldes (Nordschwarzwald) Anfang bis Mitte 19. Jahrhundert, einen Hochzeitszug. Frauen: Unverheiratet mit Blumenkränzen, Braut mit Schappel, verheiratet mit Bändelhaube. Männer: Hirsch-Lederhose, verheiratet mit Dreispitz, ledig runder Hut, Großvater Zipfelmütze. Ihm folgt die Schwarzwälder Trachtengruppe Schömberg e.V. (gegründet 1955), die traditionell einen Taufzug aus dem Nordschwarzwald darstellt. Gemäß der Tradition kommt dieser nach dem Hochzeitszug: Zuerst die Hochzeit, dann die Kinder. Es scheint als wäre die Welt im Nordschwarzwald noch in Ordnung. Mit dabei ist die der Feierlichkeit beiwohnende Verwandtschaft, dargestellt von der Trachtengruppe Altburg (gegründet 1954). Die Trachtengruppen Schömberg, Altburg und Würzbach verbindet eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit. Alle 3 Gruppen sind dem Trachtengebiet „Oberer Calwer Wald“ zuzuordnen (Zug-Nr. 20).

Mit 39 Pferden, Rittern in echten Ritterrüstungen und Gefolge nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal der Fürstenzug zu Dresden teil. 2003 wurde die Idee geboren, mit der Nachgestaltung des Dresdner Fürstenzuges ein Stück sächsischer Geschichte lebendig werden zu lassen. Nicht nur die detailgetreue Garderobe von mehr als 45 Spielleuten, Herolden und Bannerträgern und die prunkvollen Gewänder der Markgrafen, Kurfürsten und Könige bringen die Zuschauer immer wieder zum Staunen. Das Beiwerk „Rund um das Pferd“ wurde ebenfalls in Handarbeit hergestellt, dazu kommen handgestickte Fahnen u.v.a. Der „Fürstenzug zu Dresden“ soll nun anno 2016 zum Oktoberfest in München als Botschafter für Sachsen werben. Wie geht das besser als mit lebendig gewordener Geschichte… (Zug-Nr. 38).

Die Musega da Vich kommt aus dem ladinischen Fassatal, welches im Herzen der Alpen liegt und von den berühmten Bergen, den Dolomiten, umgeben ist: Rosengarten, Latemar, die Sella Gruppe, Langkofelgruppe. Die Musikanten (ca. 70 Personen) sind in den traditionellen, mehr als 195 Jahren alten Farben und Kostümen des ladinischen Volkes gekleidet. Die Ladiner sind heute eine ethnische Minderheit, deren Kultur, Sprache und Traditionen geachtet und geschätzt werden. Die Musikkapelle feierte 2015 ihr 195. Jubiläum (Zug-Nr. 40).

In der Tracht von Bisiacaria aus dem 19. Jahrhundert nimmt die Gruppo Costumi Tradizionali Bisiachi (Trachtengruppe Bisiachi) aus dem Gebiet Bisiacaria in der Provinz von Goerz in Friaul Julisch Venetien/Italien am Trachten- und Schützenzug teil. Die Trachtengruppe ist ein Chor und wird mit Musik begleitet: Zwei Akkordeons, zwei Gitarren, eine Mandoline. Sie war schon zweimal beim Trachten-und Schützenzug im Jahre 2004 und 2007 dabei. Gegründet 2000 (Zug-Nr. 40).

Aus Hinterskirchen, einem 300 Einwohner-Dorf in Niederbayern reist der Trachtenverein Hinterskirchen an. Mit ca. 260 aktiven Erwachsenen in der Holzlandtracht und etwa 60 Kindern, mehreren Musik- und Gesangsgruppen, einem Männerdreigesang, einer Schnalzergruppe, einer Kindertanzgruppe und 3 Erwachsenentanzgruppen ist er einer der größten Trachtenvereine in ganz Bayern. Die getragene, sog. Hinterskirchener Holzlandtracht hat in diesem Jahr das Prädikat zur „Tracht des Jahres“ verliehen bekommen hat. Eine besondere Auszeichnung, da es nach der Miesbacher Tracht (2008) erst die zweite gekürte Tracht aus Bayern ist (Zug-Nr. 45).

KUD Lola aus Sarajevo, Bosnien & Herzegowina ist zum ersten Mal beim Trachten- und Schützenzug dabei. Die Trachtengruppe wurde 1946 gegründet und ist die älteste Trachtengruppe in Bosnien und Herzegowina. Sie repräsentiert die Trachten der 3 Bevölkerungsgruppen in Bosnien: Kroaten, Bosnier und Serben (Zug-Nr. 52).

Busfahren anno dazumal… Mit einem Doppelstockpferdeomnibus aus dem Jahre 1880. Rittergutsbesitzer Sven Bothe aus Nossen in Sachsen präsentiert mit seinem Kutschfahrdienst einen original historischen Doppelstockpferdeomnibus anno 1880 aus London. Er lässt längst vergessene Zeiten aufleben und verzaubert mit Nostalgie und Charme. Die Großkutsche bietet Platz für 24 Personen und wird gezogen von 6 Kaltblütern (Zug-Nr. 54.).

 

Zurück Oktoberfest 2016: O’zapft is! Seehofer feiert mit Söder im Hofbräu-Zelt
Weiter Wiesnblaulicht München: Zwei Touristen von Bus und Taxi überfahren

Auch lesenswert

Volkssängerzelt Zur Schönheitskönigin Oide Wiesn

Während der Wiesn berichten wir auf www.oktoberfest-oidewiesn.de

Während dem Oktoberfest berichten wir bis 6. Oktober 2019 direkt vom Oktoberfest in München. Das …

Kocherlball am Sonntag am Chinesischen Turm: 30. Jubiläum seit der Wiedereinführung

Am Sonntagmorgen um 6 Uhr wird der Biergarten am Chinesischen Turm wieder zum größten Tanzboden …

München am Sonntagmorgen um sechs Uhr: Auf geht’s zum Kocherlball

Bis zu 15.000 Tanzwütige pilgern am Sonntagmorgen zu nachtschlafender Zeit zum Kocherlball am Chinesischen Turm …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.