Munich Unplugged Online: Gewinner des Straßenmusik-Festivals gekürt

Das Münchner Straßenmusik-Festival „Munich Unplugged“ der Innenstadtwirte der Landeshauptstadt muss leider auch heuer wieder ausfallen. Um Münchner Künstlerinnen und Künstler in schweren Zeiten zu unterstützen, wurde stattdessen ein Band-Wettbewerb geschaffen: „Munich Unplugged Online“. Jetzt wurden die vier Sieger gekürt. 

Munich Unplugged Online
Die Jury des Band-Wettbewerbs Munich Unplugged Online: (v.l.) Musiker Paul Daly, OB und Hobbymusiker Dieter Reiter, Musikexpertin und Radio-Gong-Moderatorin Natalie Diehl, Gregor Lemke, der Vorsitzende des Vereins der Münchner Innenstadtwirte, sowie Verena Lederer vom Musiklabel Munich Sessions. Fotos: Annette Baronikians

Das Ergebnis der Jury um OB Dieter Reiter steht fest. Vier Münchner Bands wurden aus über 70 ausgewählt und ausgezeichnet – beim großen Wettbewerb Munich Unplugged Online des Vereins der Münchner Innenstadtwirte. Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen: Da Munich Unplugged, das Live-Musikfestival des Vereins der Münchner Innenstadtwirte, heuer aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde kurzerhand ein Band-Wettbewerb ins Leben gerufen: Munich Unplugged Online.

Schließlich gilt es gerade in diesen – besonders für Künstlerinnen und Künstler – schweren Zeiten, ein Zeichen zu setzen, etwas Lebensfreude zu vermitteln und zu unterstützen. Knapp zwei Monate hatten Münchner Bands aller Stilrichtungen Zeit, sich mit
einem Video einer Live-Performance zu bewerben. Da Corona-bedingt keine Auftritte stattfinden konnten, war es auch möglich, mit einem zeitnah vor dem Lockdown entstandenen Video teilzunehmen.

Viele Bands erwiesen große Kreativität: Eingereicht wurden auch coronakonform erstellte Wettbewerbsbeiträge, in denen die einzelnen Bandmitglieder beispielsweise jeweils allein daheim in Küche, Wohnzimmer oder auch Bad aufspielten und letztlich quasi doch gemeinsam musizierten.

Eingereicht wurden über 70 Videos, über die virtuell knapp 1500 Munich-Unplugged-Fans abstimmten konnten. Die Endauswahl traf jetzt eine fünfköpfige Jury bestehend aus Oberbürgermeister und Hobbymusiker Dieter Reiter, Gregor Lemke, Vorsitzender des Vereins der Münchner Innenstadtwirte, Radio-Gong-96,3-Moderatorin Natalie Diehl, Verena Lederer vom Musiklabel Munich Sessions und Paul Daly, Musiker und Gründer des Munich-Unplugged-Festivals, das seit 2017 stattfindet.

„Es hat Spaß gemacht, doch es war keine leichte Entscheidung“, sagte OB Dieter Reiter, der – wie alle Beteiligten – hofft, dass Munich Unplugged im nächsten Jahr wieder live und in herkömmlichen Form stattfinden kann. „Uns ist es wichtig, mit dem Wettbewerb Musiker*innen zu unterstützen, die nach wie vor schwere Zeiten haben“, so Gregor Lemke, der Vorsitzende des Vereins der Münchner Innenstadtwirte: „Die große Resonanz von über 70 teilnehmenden Bands, die sich online auch einem großen Publikum präsentieren konnten, freut uns sehr.“

Die vier Sieger-Bands

Ausgezeichnet wurden final je zwei Bands in zwei Kategorien: „Performance“ sowie „Kreativität des Videos“.

Platz eins in der Kategorie „Performance“ belegte die junge Bluegrass-Pop-Band Johnny and the Yooahoos, eine Vier-Mann-Formation, die mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass und dreistimmigem Gesang für eine bunte Mixtur (und fraglos gute Laune) sorgt.

Platz zwei-„Performance“ ging mit dem gefühlvollen, sehr aussagestarken Song „Blessed with less“ an Singer-Songwriter Ryan Inglis und seine drei musikalischen Mitstreiterinnen (Co-Gesang, Geige, Cello). Der gebürtige Engländer ist ein Vollblutmusiker, lebt und arbeitet (auch als gefragter Gitarrenlehrer) in München.

Platz eins-„Kreativität des Videos“ belegten Hundling & Friends alias Liedermacher Phil Höcketstaller aus Giesing mit befreundeten Musikerinnen und Musikern. Er macht Mut in nicht leichten Zeiten – ihr chilliger Song mit dem sehr professionell und Corona-konform erstellten, dennoch durchaus heiterem Video.

Platz zwei-„Kreativität des Videos“ ging an die fünfköpfige Band Green Hornies. Diese hat ebenfalls ein Video eingereicht, das die – der Zeit geschuldet – nicht zusammenspielenden Künstlerinnen und Künstler dennoch vereint zeigt: stimmig und stimmgewaltig.

Die 40 Beiträge, über die in der Endauswahl abgestimmt wurde, sind unter www.munichunplugged.com zu sehen.

 

Playlist Videos Munich Unplugged Festival 2019

 

Fotostrecke Straßenmusiker-Festival Munich Unplugged 2019 München

Zurück Corona Ticker Juni-Bilanz München: Höchste Inzidenzen bei Kindern und Jugendlichen
Weiter München: Tollwood light startet heute – Ohne Zelte und ausschließlich Open-Air

Auch lesenswert

Allianz Arena München

Fußball-EM EURO 2020: Zuschauer oder nicht? – OB Reiter: Rückzug Münchens kein Thema

Ob bei der nachgeholten Fußball Europameisterschaft EURO 2020 Zuschauer ins Stadion gelassen werden können, hänge …

Livestream vom St. Patrick’s Day Festival in München at Home

Das erste virtuelle St. Patrick’s Day Festival präsentierte die Irische Gemeinde in München am Sonntag, …

Geldbeutelwaschen light

Geldbeutelwaschen light – Wegen Corona-Beschränkungen am Trinkbrunnen statt am Fischbrunnen

Am Aschermittwoch findet am Fischbrunnen vor dem Rathaus in München traditionell das Geldbeutelwaschen statt. Coronabedingt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.