München-Ostfriedhof: Vergewaltigung an der Friedhofsmauer – Zeugenaufruf der Polizei

Bereits vor einer Woche am Samstag, 20. Juni 2020, ist eine 28-jährige Münchnerin in der St.-Martin-Straße in München-Obergiesing von einem unbekannten Mann sexuell missbraucht worden. Er drängte sie am Ostfriedhof gegen die Friedhofsmauer und schlug ihren Kopf gegen die Mauer. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Polizei zu melden. 

Ostfriedhof München Aussegnungshalle
Ostfriedhof München Aussegnungshalle

Auf ihrem Heimweg vom Ostbahnhof in Richtung Ostfriedhof wurde am 20. Juni 2020 gegen 23:30 Uhr in der St-Martin-Straße auf Höhe der Hausnummer 44 gegen die Mauer vom Ostfriedhof gedrückt. Dabei schlug der unbekannte, etwa 30 Jahre alte Mann ihren Kopf mehrmals gegen die Friedhofsmauer. Anschließend versuchte er, sie zu vergewaltigen. Der Vollzug scheiterte zwar, aber es gelang ihm trotzdem, sexuelle Handlungen vorzunehmen. Danach flüchtete der Täter.

Aus Scham vertraute sich die 28-Jährige zunächst niemandem an und erstattete erst eine Woche später Anzeige bei der Polizei. Diese bittet um Hinweise, die zur Ergreifung des Mannes führen. Das Kommissariat 15 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 30 Jahre alt, sehr schlank; er war bekleidet mit einer dunkelgrünen Baseballkappe, beigem langem Hemd und Jeans

Zeugenaufruf der Polizei: 
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück München: Sonnenstrom per Crowdfunding mit Sonnenbausteinen finanziert – Erste Anlage in Betrieb
Weiter München: Handtaschenräuber auf der Donnersberger Brücke – Fotofahndung der Polizei

Auch lesenswert

Blaulicht Polizeiauto

München: Paketbote vergewaltigt 20-Jährige in ihrer Wohnung

Ein Paketbote hat sich am Montag in München-Moosach nach der Übergabe von zwei Paketen plötzlich …

Fasangarten

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt 11-Jährige – Tatverdächtiger festgenommen

Mit einer Wolfsmaske über das Gesicht gezogen hat am 25. Juni 2019 ein unbekannter Mann …

München: Einschlägig vorbestrafter 68-jähriger Mann wegen versuchter Vergewaltigung zu 4 Jahre Haft verurteilt

Der 68-jährige Mann war schon wegen zweimaliger Vergewaltigung, sexuellen Missbrauchs von Kindern und sexueller Nötigung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.