München: Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden im Fasangarten

Bei einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Siedlung am Perlacher Forst im Stadtteil Fasangarten in München ist am Samstag zu einem hohen Sachschaden gekommen. Das Feuer war auf einem Balkon ausgebrochen. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Dachstuhlbrand Leifstraße Fasangarten München
Dachstuhlbrand Leifstraße Fasangarten München, Quelle Foto Feuerwehr München
 
Mehrere Notrufe gingen am Samstag, 23. April 2022, um 13.10 Uhr, bei der Integrierten Leitstelle am Samstagmittag ein, bei denen die Anrufer mitteilten, dass es in einem Mehrfamilienhaus in der Leifstraße in der Siedlung am Perlacher Forst im Fasangarten in München einen größeren Brand gäbe. Die Rauchsäule, die über dem Fasangarten zu sehen war, bestätigte die Meldungen für die anfahrenden Einsatzkräfte der Feuerwehr.
 
Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie mehrere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr München waren am Einsatz beteiligt. Mit mehrere C-Rohren sowie einem an einer Drehleiter angebauten Wasserrohr wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Schnell war klar, dass das Feuer auf dem Balkon einer Wohnung ausgebrochen war, aber auch schon auf den Dachstuhl des 4-stöckigen Gebäudes übergegriffen hatte. Deshalb musste eine zweite Drehleiter in Stellung gebracht werden, mit der die Dachhaut des Gebäudes Stück für Stück geöffnet werden konnte.
 
Die Nachlöscharbeiten, also das vollständige Ablöschen von Glutnestern unter und vor allem im Dachstuhl des Gebäudes, gestaltete sich sehr aufwändig. Nach circa vier Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet, nachdem ein provisorisches Notdach auf dem geöffneten Dachstuhl angebracht worden war. Verletzte gab es bei diesem Einsatz nicht zu beklagen.
 
Die Brandfahndung der Polizei München hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr aufgrund des hohen Schadensausmaßes nicht geschätzt werden.
Zurück München: Nachbarschaftsstreit endet in Messerstecherei – Mann stirbt an Stichverletzungen
Weiter München: Mann fällt beim Telefonieren vor einfahrende U-Bahn und wird tödlich verletzt

Auch lesenswert

Einsatz Feuerwehr Silvester München

Silvesterbilanz Feuerwehr: 116 Brände in München halten die Einsatzkräfte in Atem

Es war eine gewohnt stressige Silvesternacht mit 116 Klein- und Großbränden und mit 432 Notfalleinsätzen …

Silvester Bilanz München Polizei und Feuerwehr: Weniger Einsätze aber viele Handverletzungen

Insgesamt hatten Polizei und Feuerwehr in München an Silvester weniger Einsätze als im Vorjahr. Zugenommen …

Feuerwehr 112

München: Vater und Tochter von Balkonbrand aus dem Schlaf gerissen

Ein Vater und seine Tochter haben am Sonntag in ihrer Wohnung in der Grünwalder Straße …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.