München: Marrokaner will Taschendiebe stellen – Täter sticht zu

An Neujahr 2016 hat ein 34-jähriger Marokkaner versucht, Taschendiebe zu stellen. Einer der Täter hat dabei bei der Verfolgung am Marienplatz den Mann in den Oberschenkel gestochen. Die Polizei sucht nun die Taschendiebe mit einer Fotofahndung.

Messerstecher Taschendiebe Fahndungsfoto
Messerstecher Taschendiebe
Fahndungsfoto Polizei München

Am Freitag, 1.1.2016, gegen 05.00 Uhr, betrat ein 34-jähriger Marokkaner das Sperrengeschoss zum U-Bahn- und S-Bahnhof Marienplatz dicht gefolgt von zwei Männern. Einer der beiden Männer versuchte den 34-Jährigen den Geldbeutel aus der Hosentasche zu ziehen. Das Opfer bemerkte dies, sprach die beiden Männer an, so dass diese flüchteten.

Kurz darauf sah der 34-Jährige diese beiden Männer erneut und beobachtete sie bei einem erfolgreichen Taschendiebstahl an einer Rolltreppe zum U-Bahnsteig. Der 34-Jährige schritt ein und hielt einen der beiden Täter fest. Erst dann wurde das Taschendiebstahlsopfer auf die Situation aufmerksam. Es entwickelte sich daraufhin eine Rangelei zwischen den beiden Tätern und dem 34-Jährigen sowie dem Opfer des Taschendiebstahls, in dessen Verlauf einer der Täter die gestohlene Geldbörse zu Boden warf und beide Täter flüchteten.

Daraufhin nahm der 34-jährige Marokkaner die Verfolgung auf. Als die Taschendiebe ihre Verfolger bemerkten, kehrten sie um und einer der beiden Täter stach am Marienplatz den 34-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in den rechten Oberschenkel. Anschließend flüchteten die beiden Täter erneut. Der Marokkaner wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei konnte ein Video auswerten, auf dem ein Großteil des Tathergangs zu sehen ist. Trotz der umfangreichen polizeilichen Maßnahmen konnte die Identität der beiden Gewalttäter bislang nicht festgestellt werden. Über die Staatsanwaltschaft München I wurde deshalb ein richterlicher Beschluss zur Veröffentlichung von Lichtbildern erwirkt.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, zwischen 28-32 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schwarze, kurze Haare, keinen Bart, gepflegte Erscheinung, sprach marokkanisch; Bekleidung: Jeans, schwarze Lederjacke, grauer Schal, weiße Adidas-Turnschuhe mit schwarzen Streifen

Täter 2:
Männlich, zwischen 28-32 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schwarze, kurze Haare, sprach marokkanisch; Bekleidung: Jeans, schwarze Jacke, grauer Schal, dunkle Halbschuhe.

Zeugenaufruf:
Wer kennt die beiden abgebildeten Männer oder war Zeuge der Taten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück Circus Krone: Weißclown Tonito erhält Gold in Monte Carlo
Weiter Fasching München: Polizei überwacht Marienplatz mit Videokameras

Auch lesenswert

München: Blitzeinbruch im Apple Store – Iphones und Macbooks im Wert von 50.000 € gestohlen

Bei einem Blitzeinbruch im Apple Flagship Store in der Rosenstraße in München haben in der …

Christbaum München Marienplatz

Das Stadtmagazin München 24 wünscht den Lesern ein geruhsames Weihnachtsfest

Das Stadtmagazin München 24 wünscht den Lesern ein geruhsames Weihnachtsfest und vor allem: G’sund bleiben!

Christbaum leuchtet am Marienplatz

München: Der Christbaum auf dem Marienplatz leuchtet – Gespendet von Steingaden

Um 6 Uhr morgens am Mittwoch wurde auf dem Marienplatz in München der Christbaum aufgestellt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.