München: 18-Jähriger stürzt von Wittelsbacher Brücke auf Isar-Insel

Am frühen Morgen vom Freitag ist ein 18-Jähriger von der Wittelsbacher Brücke in München gestürzt. Die Feuerwehr musste ihn mit einer Drehleiter bergen. Der junge Mann kam schwerverletzt in den Schockraum eines Münchner Krankenhauses.

18-Jähriger stürzt von Wittelsbacher Brücke
18-Jähriger stürzt von Wittelsbacher Brücke
Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

Am Freitag, 10 Juli 2020 um 4.45 Uhr ist ein junger Mann von der Wittelsbacher Brücke in München-Isarvorstadt sechs Meter tief auf die Isar-Insel unterhalb der Brücke gestürzt. Ein Gruppe von Freunden mussten den Sturz mit ansehen. Sie wählten sofort den Notruf. 

Das kurz darauf eintreffende Notarztteam stieg zu dem Verunfallten hinunter und versorgte ihn. Um den 18-Jährigen auf die Brücke zu heben, wurde eine Drehleiter der Feuerwehr angefordert. Nach der Behandlung mit Schmerzmedikamenten konnte der Schwerverletzte mit einer Schleifkorbtrage nach oben gehoben und in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert werden.

Zurück Nach der Stadt erlässt auch der Landkreis München ein Boot-Fahrverbot auf der Isar
Weiter München: Sturmbilanz der Feuerwehr – Umgestürzter Baum blockiert S-Bahn Zugang

Auch lesenswert

Isar Hochwasser München

Unwetterwarnung für München aufgehoben

Von Freitag bis Sonntag wird es in München sehr nass. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt …

Isar München: Opfer solidarisiert sich mit Täter und beide gehen auf Polizei los

Bei einem Streit am Mittwochabend am Flauchersteg in München-Untergiesing wurde ein 34-Jähriger von einem 23-Jährigen …

Ticker Hochwasser München: Bade- und Bootfahrverbot in der Isar

Der anhaltende Regen im Alpenvorland hat am 4. August 2020 zu einem Hochwasser in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.