Heute Abend im BR: Fünfte Ausgabe der Brettl-Spitzen aus dem Hofbräuhaus München

Bereits die fünfte Ausgabe der Volkssänger-Revue Brettl-Spitzen ist am 19. März 2017 um 20.15 Uhr im Bayrischen Fernsehen zu sehen. Im Münchner Hofbräuhaus präsentiert Moderator Jürgen Kirner wieder einige musikalische Neutentdeckungen, die deftige Wirtshauslieder und Couplets zum Besten geben. 

Ensemble Brettl-Spitzen V Hofbräuhaus München
Ensemble Brettl-Spitzen V Hofbräuhaus München

Das Trio Älplertrauma aus dem Oberallgäu verbindet traditionelle Melodien mit modernem Inhalt und widmet seinen ersten Fernsehauftritt der übertriebenen allgäuerischen Sparsamkeit sowie den heimischen Bergen. Die Vollblutmusiker des Duos „De Laddshosen“ aus dem Chiemgau rocken ihre „BrettlSpitzen“-Premiere mit frechem Volksgesang vom Feinsten. Begleitet werden die Solisten von der Geigerin Katharina Baur und dem Tubisten Daniel Barth – auch er feiert in diesem Jahr Premiere auf der Brettl-Spitzen-Bühne im Münchner Hofbräuhaus vor über 500 begeisterten Gästen im Festsaal.

Als Überraschungsgast und anhängliche Brezn-Verkäuferin besingt der Publikumsliebling und Dahoam is Dahoam-Darstellerin Brigitte Walbrun herzerweichend ihren Verflossenen ‚Egon‘. Einen virtuosen Ausflug nach Österreich verspricht Tini Kainrath mit einem Koloratur-Jodler, genannt Wiener Dudler. Gemeinsam mit ihrem Partner Helmut Emersberger trägt sie auch eines der berühmtesten Wiener Couplets vor. 

Zurück in München serviert Ina Meling bravourös eine Vorstadt-Ratschkathl und Anton Leiss-Huber bringt mit seinem Operetten-Tenor den Festsaal zum Kochen. Als Domina schwingt die Schauspielerin Christiane Brammer bei den Herren der Schöpfung ungeniert und frivol ihre Peitsche. Die Chansonette Susanne Brantl zelebriert „ein Achtel“ Emanzipation – und dies gemeinsam mit ihrem Gesangspartner Michael Schlenger.

 Natürlich spielt die Couplet AG wieder fetzig auf: Mit einem delikaten Bekenntnis für Fleischeslust und mit einer München-Hommage an Karl Valentin. Und auch solistisch glänzen, neben dem Frontmann Jürgen Kirner, die Mitglieder Bianca Bachmann, Bernhard Gruber und Bernhard Filser. Zum zweiten Mal dabei ist die Gruppe „häisd’n‘däisd vomm mee“ aus Mainfranken und das Duo „Da wampert Zodert & da boartert Plattert“ aus dem Chamer Land tritt in bester Tradition der ursprünglichen Volkssänger auf.

BrettlSpitzen V“ wurde im Herbst 2016 im Hofbräuhaus in München aufgezeichnet.

 

Im Interview erläutert Moderator Jürgen Kirner, warum die Sendung so beliebt ist:

Zurück Mordversuch: Schwuler Ex-Freund schlägt mit Eisenstange zu – Rentner erleidet Schädelbruch
Weiter Fotostrecke Greening St. Patricksday in München – Olympiaturm, BMW-Welt und Hofbräuhaus

Auch lesenswert

Volkssänger-Revue Brettl-Spitzen aus dem Hofbräuhaus heute im Bayerischen Fernsehen

Die neunte Ausgabe der Volkssänger-Revue Brettl-Spitzen aus dem Hofbräuhaus in München wird am Sonntag, 7. …

Ensemble Volkssänger-Revue Brettl-Spitzen VIII im Hofbräuhaus München

Volkssänger-Revue Brettl-Spitzen VIII heute im Bayerischen Fernsehen

Eine Million Zuschauer will das Bayerische Fernsehen mit der achten Ausgabe der Brettl-Spitzen heute um …

Braut und Bräutigam auf dem Künstlerball Vorstadt-Hochzeit sind in diesem Jahr die Schauspielerin Johanna Bittenbinder und der Liedermacher Roland Hefter

Künstlerball Vorstadt-Hochzeit: Bierfreunde treffen im Hofbräuhaus auf Abstinenzler

Hier die Familie der Braut, die im Abstinenzverein aktiv ist. Dort die Familie des Bräutigams, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.