Fotostrecke Premiere Udo Jürgens-Musical im Deutschen Theater München

Am 8. Oktober 2015 war die Premiere des Udo Jürgens-Musical “Ich war noch niemals in New York” im Deutschen Theater in München. Hier eine Fotostrecke dazu.

Udo Jürgens Musical Ich war noch niemals in New York
John Jürgens, Jenny Jürgens, Roter Teppich zur Premiere des Musicals “Ich war noch niemals in New York” im Deutschen Theater in München

Kurz vor Weihnachten erreichte das Deutsche Theater die traurige Meldung über den plötzlichen Tod von Udo Jürgens, der Millionen Menschen zutiefst bewegte. “Wie sehr hatten wir gehofft und uns darauf gefreut, mit ihm gemeinsam die München-Premiere seines Musicals “Ich war noch niemals in New York” zu feiern – die Verhandlungen für die Produktion standen gerade kurz vor dem Abschluss”, erinnert sich der Geschäftsführer des Deutschen Theaters, Werner Steer.  Udo Jürgens selbst war eine der treibenden Kräfte bei der Umsetzung der Entwicklung des Musicals. Es ist sein Musical. „Nach so vielen Jahren als Komponist, Musiker und Sänger mit zahllosen eigenen Konzertauftritten wurde mit dem Musical ein Traum wahr“, so der Musiker bei der Uraufführung 2007 in Hamburg. „Das Musical ist eine wunderbare Kunstform. Das Publikum sehnt sich nach solch verständlichen, emotionalen Geschichten! Nach Melodien, die man mitfühlen und miterleben kann.“ Udo Jürgens hat sein Musical all die Jahre treu begleitet, in Deutschland, ganz Europa. Sogar bis nach Tokio. An jeden Spielort reiste er, um die Darsteller, Musiker und all Jene kennen zu lernen, die seinen Traum allabendlich auf die Bühne brachten. Die verschiedenen Stimmen und Charaktere, die seinen Liedern immer wieder neue Tiefe und Ausdruckskraft gaben, begeisterten ihn besonders. Bei jeder Premiere war er mit voller Unterstützung und Leidenschaft dabei. Viele Darsteller motivierte er persönlich, in Gesprächen und Telefonaten. Auf so manchen Anrufbeantwortern hat er aufmunternde Sätze und tiefe Eindrücke hinterlassen. Udo Jürgens: „Für mich war es immer hochgradig spannend, mich selbst von meinen Liedern zu lösen und sie im Dienste eines Theaterstückes zu sehen. Sie in verschiedensten Besetzungen zu hören, von Männern, von Frauen und vom kompletten Ensemble: Das macht mir persönlich großen Spaß.“

Das Musical nimmt die Zuschauer mit auf eine heiter-romantische Seereise. Im Mittelpunkt steht die ehrgeizige TV-Moderatorin Lisa Wartberg, die sich für ihre Mutter Maria kaum Zeit nimmt. Als diese sich im Seniorenheim in den ebenfalls einsamen Otto verliebt, brennen die beiden zusammen durch und gehen an Bord eines Kreuzfahrtschiffs. Allen Karriereplänen zum Trotz jagen Lisa und Ottos lebenslustiger Sohn Axel den Verliebten nach. Eine turbulente Reise beginnt, auf der auch Lisa und Axel sich näherkommen. Doch gerade als Lisa erkennt, dass das Leben mehr als Arbeit zu bieten hat, erhält sie die Nachricht, dass sie endlich den Fernsehpreis bekommen soll. Jetzt muss sich die Karrierefrau entscheiden. Ein Musical mitten aus dem Leben. Die schönste Erinnerung an ein Genie. Es ist in München im Deutschen Theater noch bis zum 3. Januar 2016 zu sehen.

Hier eine Fotostrecke vom roten Teppich bei der Premiere in München:

Zurück Fotostrecke und Videos vom Trachtenlauf beim München Marathon 2015
Weiter Ergebnisse München Marathon 2015: Florian Stelzle und Julia Viellehner siegen

Auch lesenswert

Gefeierte Premiere des Musicals “Der Schuh des Manitu” in Deutschen Theater – Mit Fotostrecke

Die Neuinszenierung des Musicals „Der Schuh des Manitu“ feierte am 14. Oktober 2021 seine Premiere …

Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages des Stadtrates in München zwischen Grüne und SPD

Vereidigung vom neuen Stadtrat in München um 9 Uhr im Stream live verfolgen

Am Montag um 9 Uhr ist im Deutschen Theater die erste Sitzung des neugewählten Stadtrats …

Theatersaal Deutsches Theater München, Copyright Deutsches Theater

Coronavirus München: Städtische Theater und Philharmonie bis 19. April geschlossen

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat entschieden, dass ab heute bis voraussichtlich 19. April 2020 alle öffentlichen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.