Extrawurst – Komödie in drei Akten im Pepper, Theater im PEP

Wann

02/03/2024    
20:00 - 22:00

Wo

Pepper, Kultur im Keller
Thomas-Dehler-Straße 12 (PEP), München, Bayern, 81737, Oberbayern

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Das Bayart Volkstheater e.V. zeigt seine diesjährige Produktion, die Kömödie „Extrawurst“ im Pepper unter der Regie von Tom Hunecke.

Bei der Mitgliederversammlung des Tennisclubs Neuperlach soll über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abgestimmt werden. Alles nur Formsache, denkt der Vereinsvorstand. Doch so einfach ist es nicht. Melanie, die beste Spielerin des Clubs schlägt vor, auch einen Extra-Grill für Erol, das einzige türkische Mitglied des Clubs anzuschaffen, um ihn nicht zu diskriminieren, da er aufgrund seines muslimischen Glaubens keine Schweinswürstl essen darf, die aber seit Jahren auf der Vereinsfeier angeboten werden. 

Erol hingegen sieht das alles nicht so eng, er bräuchte gar keinen eigenen Grill. Aber dann entspinnt sich eine große Diskussion um dieses Thema und alles Mögliche kocht hoch, obwohl Melanie es doch nur gut gemeint hat, und Erol gegenüber Respekt zeigen wollte. Und auf einmal ist er da der Streit, der ins Absurde führt. Dabei hat man sich doch bisher immer so gut verstanden …

Die Satire des Autorenduos von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob war in der Spielsaion 2021/2022 das meistgespielte Stück auf deutschen Bühnen, 2022 war es auch in der Kleinen Komödie in München zu sehen.

Im Deutschlandfunk Kultur sagt Jakobs über sein Stück: „Der Grundgedanke war zu zeigen, wie sich eine Gesellschaft zerlegen kann und es spürbar zu machen“. „Deshalb haben wir auch das Grundsetting eines Tennisclubs genommen, weil das für uns sehr stark für die bürgerliche alte Bundesrepublik steht. Wir wollten gern, dass die Zuschauer, dadurch dass die Schauspieler direkt neben ihnen stehen und ihnen ins Ohr sprechen, auch spürbar erfahren, was es bedeutet, wenn so eine Diskussion aus dem Ruder gerät und sie tatsächlich einsteigen könnten in die Diskussion. Tatsächlich erleben wir bei einigen Vorstellungen, dass die Zuschauer sehr stark mitgehen.“

Jacobs formuliert seine Botschaft so: „Eigentlich ist die Lösung diskutieren, sich zuhören, das alles mit dem Willen, sich nicht zu zerlegen, sondern zu sagen, wir können uns trotzdem noch in die Augen schauen. Und wir können auch bei einer kontroversen Diskussion noch Freunde bleiben und können einen Club aufrechterhalten. So wie wir ein Land aufrecht erhalten können.“

Diese in unsere Zeit passende Satire trifft die Stimmung in unserem Land auf den Punkt. Die Komödie unterhält und regt zum Nachdenken an. Die Zuschauer können sogar mitentscheiden, ob Erol nun einen eigenen Grill bekommen soll, oder nicht.

Lassen Sie sich diesen Theaterabend nicht entgehen!

Die Premiere ist am Fr. 01.März 2024 um 20.00 Uhr.

Weitere Aufführungen:

Samstag,         02.03.2024, 20 Uhr

Sonntag,          03.03.2024, 17 Uhr

Donnerstag,    07.03.2024, 20 Uhr

Freitag ,           08.03.2024, 20 Uhr

Samstag,         09.03.2024, 20 Uhr

Im Pepper, Theater im PEP, Thomas-Dehler-Straße 12 , 81737 München (Eingang neben dem Starbucks-Café)

Kartenreservierung unter 089/ 63 89 18 43 oder online unter

veranstaltungen@kulturbunt-neuperlach.de

Eintritt: 15 Euro (ermäßigt 8 Euro)

Achtung: Wegen der angespannten Parkplatzsituation vor dem PEP wird eine Anfahrt  eise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen (U-Bahn-Station Neuperlach Zentrum). Bitte beachten: Das PEP-Parkhaus schließt um 20.30 Uhr.