Der Tempelherr

Sep 19, 2023
Der Tempelherr

Wann

19/09/2023 - 26/09/2023    
20:00 - 23:00

Wo

Gasteig Kulturzentrum HP8
Hans-Preißinger-Straße 8, München, 81379

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Theater-Premiere im Gasteig HP8

 Balkone als Bühne

Am 19. September wird die Halle E ganz neu in Szene gesetzt: Das Schauspielstudio Artemis feiert mit seinem Stück „Der Tempelherr“ Premiere im Gasteig HP8 – und das auf mehreren Stockwerken.

 “Der Tempelherr“, das jüngste Stück des österreichischen Schriftstellers Ferdinand Schmalz, ist ein „Erbauungsstück“: Es erzählt die Geschichte von Heinar, der mit seiner schwangeren Frau Petra aufs Land zieht, um dort ein Haus zu bauen. Dabei stößt er bei vielen Menschen auf Kritik. Schließlich hört Heinar auf zu sprechen, das Eigenheim bleibt ein Gerüst, er baut jedoch besessen weiter: Im eigenen Garten errichtet er einen griechischen Tempel neben dem anderen und stellt damit die vermeintliche „ländlichen Idylle“ in Frage.

Das Bauen steht in Schmalz Stück symbolisch für die Idee, Gesellschaft fundamental neu zu denken. Welche Macht haben Menschen, die einem solchen „Neubau“ kritisch gegenüberstehen? Auf allen Etagen der Halle E lässt Paul Brusa, künstlerischer Leiter des Artemis Schauspielstudios und Regisseur, seine sechs Schauspieler*innen über die Balkongeländer hinweg agieren, während die Zuschauer*innen im Erdgeschoss platziert sind. Für die Darstellenden ist das eine echte Herausforderung. Zudem läuft der reguläre Bibliotheksbetrieb im Gasteig HP8 gleichzeitig weiter. Und auch das ist Teil des spannenden Theater-Konzepts: Neugierige Besucher*innen werden selbst zur Kulisse und sind als „Zaungäste“ bereits mitgedacht.

„Der Tempelherr“

Ein Erbauungsstück von Ferdinand Schmalz

Dienstag, 19. September

Montag, 25. September

Dienstag, 26. September

jeweils 20 Uhr

Halle E, Gasteig HP8

Tickets: € 12,00; erm. € 9,00

Der Tempelherr
(c) Anna Steibbauer