Startseite >> FC Bayern >> FC Bayern München bestätigt Verträge mit Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy

FC Bayern München bestätigt Verträge mit Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy

Der FC Bayern München hat am Sonntag die Verpflichtung der Nationalspieler Niklas Süle und Sebastian Rudy vom TSG Hoffenheim bestätigt. 

FC Bayern Geschäftsstelle
FC Bayern Headquarter in der Säbenerstraße in München

In einer Presseerklärung vom 15. Januar 2017 wird die Verpflichtung der beiden Spieler bestätigt:

Der FC Bayern München hat Niklas Süle (21) und Sebastian Rudy (26) von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet. Die beiden deutschen Nationalspieler wechseln zum 1. Juli 2017 zum deutschen Rekordmeister. Sebastian Rudy hat einen Dreijahresvertrag, gültig bis zum 30. Juni 2020, unterzeichnet. Der Vertrag von Niklas Süle hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum 30. Juni 2022.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, sagte zum Transfer: „Wir sind sehr zufrieden und glücklich, dass Niklas Süle und Sebastian Rudy zum FC Bayern wechseln. Der Transfer von zwei deutschen Nationalspielern ist auch ein Invest in die Zukunft des FC Bayern. Sebastian Rudy wechselt ablösefrei, beim Transfer von Niklas Süle haben wir uns mit der TSG Hoffenheim auf einer fairen und seriösen Basis verständigt.

„Nach München zu wechseln, ist ein absoluter Traum für mich, ich möchte dort Titel gewinnen“, sagt Rudy. Das Hoffenheimer Eigengewächs Süle freut sich darauf, ab kommendem Sommer bei einem der „besten Teams der Welt zu spielen“.

Auch lesenswert

Polizei Allianz Arena München

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Polizei München erhöht Präsenz vor CL-Spiel FC Bayern – Real Madrid

Von 370 auf 450 Beamte hat die Münchner Polizei nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus ...

Philipp Lahm hört auf und will nicht Sportchef werden – FC Bayern München reagiert beleidigt

Am Rande des DFB-Pokal-Achtelfinales wurde bekannt, dass Philipp Lahm vom FC Bayern München zu Saisonende ...

Der neue Trainer Vitor Pereira vom TSV 1860 München probiert beim Treffen mit dem Fans im Hacker-Pschorr Bräuhaus Brezn Quelle Screenshot TSV 1860/Twitter

TSV 1860: Vitor Pereira soll es endgültig richten – Der neue Trainer verspricht den Aufstieg

Der 13. Coach des TSV 1860 München innerhalb von drei Jahren soll nun endlich das ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.